Bewerbung zum Captain der Field Medics

Streaming Partner

Aktuell sind keine Streaming-Partner online.
  • 1. Vorworte

    2. Über mich

    3. Online Zeiten

    4. Stärken und Schwächen

    5. Warum ich

    6. RP-Story

    7. Ingame Daten

    8. Schlusswort


    1. Vorwort

    Hallo liebe Leser/innen, dies ist meine Bewerbung zum Einheitsleiter der Field Medics, ich hoffe euch gefällt sie!




    2. Über mich


    Mein Name ist Benedict, bin 14 Jahre alt und komme aus Niederösterreich.

    Ich bin sehr interessiert an Militärischer Geschichte, besonders im zweiten Weltkrieg.


    3. Online Zeiten


    Unter der Woche: 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr wenn ich nicht viel in der Schule zu tun habe



    Am Wochenende: 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr






    4. Stärken und Schwächen




    Stärken:


    [+] Ich bin ernst wenn mir nicht gerade langweilig ist


    [+] Ich kann gut im RP sein


    [+] Ich bin ziemlich diszipliniert wenn ich gerade ernst bin


    [+] Gute Rechtschreibung




    Schwächen:


    [-] Wenn mir langweilig ist kann ich sehr schnell unerträglich werden (das ist hauptsächlich in der Wehrmacht der Fall)


    [-] Ich habe schlechtes Internet


    [-] Hohe Stimme


    [-] Schlechtes Mikrofon


    5. Warum ich?


    Zur Zeit haben die Feld Medics keinen Einheitsleiter weil der vorherige wegen Inaktivität degradiert wurde. Ich bin zurzeit der Stellvertreter, da es nur wenige Medics gibt und ich gerade einer der einzigen Aktiven bin. Ich möchte als Einheitsleiter meine Stärken für einen guten Zweck nutzen und dadurch auch den Feld Medics wieder einen Namen machen.




    6. RP-Story


    Benny Bean ist ein ehemaliger SS Soldat aus Österreich. Er hatte einen Onkel der Oberst bei der Wehrmacht war und ihm dadurch den Posten als SS Soldat ermöglichte. Benny Bean der damals noch den Namen Benedict Riedl trug, wurde dort aber wegen seiner Inkompetenz und seiner psychischen Krankheiten gemobbt. Als es ihm zu viel wurde suchte er Schutz bei den Amerikanern, die Ihn wegen seiner Vergangenheit zuerst etwas misstrauten. Doch als er der US Army beitrat schaffte er es nach langer Zeit zu dem Rang Master Sergeant und zum Stellvertretenden Einheitsleiter der Feld Medics
    .




    7. Ingame Daten


    Charakter:

    Name: Benny Bean

    Alter: 26

    Rang: Master Sergeant/MSG

    Herkunft: Österreich

    Geschwister: Brüder bei der USC und bei den Piloten


    Garry's Mod:

    Gmod Spielzeit: 379 Stunden
    Ich spiele auf dem Server seit: Anfang der Weihnachtsferien
    Ich bin: Donator (SS Standarte)



    8. Schlusswort


    Ich habe mir für diese Bewerbung sehr viel Mühe gegeben und hoffe wirklich dass sich die Mühe auszahlt. Ich hoffe euch gefällt sie, und falls nicht, dann schreibt mir bitte warum.


    Danke fürs Lesen!

  • Übrigens, entschuldigt bitte die kleinen Fehler wie Schriftgrößen usw. ich schreibe diese Bewerbung am Handy (war sehr anstrengend und hat lange gedauert), da ich gerade nicht zuhause bin und ich die gerne fertig haben wollte

    Edit: Ich habe alle Fehler am PC gefixt

  • Beitrag von Lukasia ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Dieses „Scheiß RP“ tritt nur bei der Wehrmacht ein, und das aus einem bestimmten Grund. Wenn die Wehrmacht unbedingt möchte dass ich „normales RP“ bei denen mache, dann sollen sie mich auch wie einen normalen Menschen behandeln.

    Zu dem: Wir behandeln dich nicht wir einen Menschen. Du hast erst einen warn wegen Failrp bekommen, und ich habe zu dir gesagt das du rp machen sollst. Und du meinst ja das zu ignorieren

  • Zu dem: Wir behandeln dich nicht wir einen Menschen. Du hast erst einen warn wegen Failrp bekommen, und ich habe zu dir gesagt das du rp machen sollst. Und du meinst ja das zu ignorieren

    Ich habe den Warn bekommen, weil ich mich auf jemanden draufgelegt habe und weil ich „angeblich“ NLR gebrochen habe, indem ich zu dem Versammlungsplatz wo ich gestorben bin zurückgekehrt bin. Außerdem wenn hier jemand FailRP begeht, dann ist es die Wehrmacht, die mich mit Handschellen auf einem Baum befestigt (was FailRP ist), mich dann zu Tode schlägt und wenn sie mich wieder sehen weiterhin so tun als wäre ich so ein Abschaum.

  • Ich habe den Warn bekommen, weil ich mich auf jemanden draufgelegt habe und weil ich „angeblich“ NLR gebrochen habe, indem ich zu dem Versammlungsplatz wo ich gestorben bin zurückgekehrt bin. Außerdem wenn hier jemand FailRP begeht, dann ist es die Wehrmacht, die mich mit Handschellen auf einem Baum befestigt (was FailRP ist), mich dann zu Tode schlägt und wenn sie mich wieder sehen weiterhin so tun als wäre ich so ein Abschaum.

    An einen Baum jemanden zu hängen ist nicht mal FailRP, früher hat man Desertierte wieder gefangen genommen und ihnen einen Schild um den Hals gehängt wo meistens drauf stand, "Ich habe Deutschland verraten" oder sowas.

  • An einen Baum jemanden zu hängen ist nicht mal FailRP, früher hat man Desertierte wieder gefangen genommen und ihnen einen Schild um den Hals gehängt wo meistens drauf stand, "Ich habe Deutschland Verraten" oder sowas.

    Gut, warum wurde ich dann gewarnt als ich es als USC gemacht habe? Die Erklärung hat geheißen, dass dadurch die Arme ausreißen und dass es FailRP ist.

  • Der Warngrund war auch nicht, dass die USC so etwas nicht gemacht hat, sondern dass dadurch die Arme ausreißen sollten.

    Genau sowas is total Schwachsinn, der Warn is ungültig da sowas nicht funktionieren kann, es sei denn man is an 2 Autos gehängt und beide Autos fahren die entgegengesetzte Richtung, oder eine Streckbank, aber bei einem Baum geht das schlecht.

  • Genau sowas is total Schwachsinn, der Warn is ungültig da sowas nicht funktionieren kann, es sei denn man is an 2 Autos gehängt und beide Autos fahren die entgegengesetzte Richtung, oder eine Streckbank, aber bei einem Baum geht das schlecht.

    Ändert trotzdem nicht, dass ich den Warn bekommen habe und dass die Wehrmacht mich weiterhin so behandelt. Immerhin mache ich dieses RP nur so weil ich so von der Wehrmacht behandelt werde wie ich es gerade werde. Wenn ihr wollt dass ich damit aufhöre, dann müsst ihr auch mithelfen.