Jump to content
Sign in to follow this  
NatroxLp

12. GJD

Recommended Posts

Die Gebirgsjäger

index.jpg.d6c453b32bcef7e5ef1276aa4ec85dde.jpg

Liebe Leser und Leserinnen, herzlich willkommen

In diesem Beitrag werde ich euch das Regiment Gebirgsjäger näher bringen.

Inhaltsverzeichnis

Ausrüstung

Aufgaben

Ausbildungsinformationen

Regeln

Verwarnungssystem

Mitgliederliste

Ausrüstung

Zu unserer Ausrüstung zählt als Primär Waffe die Kar98k.

Die Karabiner-98k (Kar98k) ist unser Scharfschützengewehr, und hat dementsprechend eine hohe Präzision. Sie verfügt über 3 verschiedene Visiere, das Zf-41 dieses hat eine geringe vergrößerung von 1,5x und ist damit für kurze Distanzen gedacht, das Zf-4 mit einer Vergrößerung von 4x für mittlere Distanz und das Zf-39 welches die stärkste Vergrößerung von 7x hat und damit auf hohe Distanz ausgelegt ist. Außerdem hat die Karabiner-98k (Kar98k) einen Schalldämpfer, dieser darf nur für Attentate aufgerüstet werden (Man muss den Bolt ausrüsten, und daraufhin rechtsklicken).

Als Munition wird die (HVY) Magnummunition verwendet, da die Karabiner-98k (Kar98k) bereits sehr präzise ist und diese Munition den Schaden um 20% erhöht.

Für die Verteidigung im Nahkampf, bleibt den Scharfschützen ein Messer, das Bajonett der Karabiner-98k (Kar98k) um die Gegner mit letzter Kraft abzuwehren.

Hinzuzufügen ist, dass zur Grundausrüstung außerdem über ein Aufklärungsmittel verfügt, das Fernglas.

Ab dem Rang des Unteroffiziers (Uffz) erhält man eine Pistole (P08) Luger.

Ab erreichen des Offiziersstabs mit dem Rang Leutnant (LT) erhält man einen Spaten.

Aufgaben

Die Aufgaben der Gebirgsjäger sind wie folgt:

Unsere Grundlegende Aufgabe ist das Ausspähen von Feindlichen Gebieten.

Sie sollten ihren Kameraden Rückendeckung geben aus weiter Distanz außerdem ihr Vorrücken absichern.

Wir haben außerdem die Berechtigung Attentate durchzuführen auf Befehl des hochrangigsten Offiziers, oder diese bei Offizieren anzufragen.

Ausbildungsinformationen

In der Ausbildung werden allgemeine Informationen über die Gebirgsjäger abgefragt (Aufgaben,Ausrüstung und Regeln)

In dem ganzen Ausbildungsverfahren dürft ihr 2 Fehler machen, sprich 2 Strikes.

Habt ihr 2 Strikes, seit ihr automatisch aus der Ausbildung ausgeschlossen.

Nachdem wir den theoretischen Teil abgeschlossen haben kommen wir zu dem praktischen Teil.

Dem Schusstraining.

Je nach Kriegsgebiet, gehen wir auf den Schießstand, hier werden dann 9 Schuss auf angesagte Ziele abgegeben, Falls es keinen Schießstand gibt, werden 9 Schuss auf Ballons abgegeben.

3 Schuss im werden stehen, 3 im knien und 3 im knien geschossen.

Ein mal verschießen entspricht einem Strike.

Regelbuch

1. Die Basis Wird erst Verlassen mit Erlaubnis vom Offizier der eigenen Einheit

1.2 Ist kein Offizier der 12. Gebirgsjäger-Division (GJD) anwesend darf die Basis ohne Erlaubnis verlassen werden zum Kundschaften (falls Offiziere das verlassen der Basis nicht gestatten einfach auf den Beitrag verweisen).

2. Nach einer Beförderung wird nicht gefragt, führt zu einer Verwarnung.

3. Verletze niemals einen eigenen Kameraden!

4. Verhalte dich stets respektvoll den anderen Kameraden gegenüber!

5. Es besteht Anwesenheitspflicht oder Abmeldungspflicht bei Versammlungen diese sind immer um 19 Uhr jeden Samstags, bei Abwesenheit ohne Abmeldung (schriftlich oder mündlich) folgt eine Verwarnung.

6. Abmeldung als Nachricht unter den Beitrag mit Grund und Dauer der Abmeldung.

7. (Inoffiziell) Es besteht Anwesenheitspflicht, wer nicht anwesend seien kann hat sich abzumelden,nicht erscheinen wird mit einer Verwarnung bestraft!

Verwarnungssystem

1. Verwarnung = Nichts passiert

2. Verwarnung = Degradierung

3. Verwarnung = Rausschmiss

Eine Verwarnung verfällt nach einem Monat

Mitgliederliste

Offiziere

  • Lübbers, Merlin HM /Einheitsleiter -0- ER, EW

Unteroffitziere

  • Schlüter, Phil OFW / Stellvertreter -0- ZR, EW
  • Rosenau, Wilhelm StUffz -0- EW

Mannschaftler

  • Winder, Samuel OSG -0- 

Bareuther, Herbert SG -0-

  • Hawk, Mike HG -0- 
  • Schlechter, Peter HG -0- 
  • Rmmstum, Friedrich Gef -0- 
  • Gold, Paul Gef -0- 
  • Sativa, Harald Gef -0- 

Abkürzungsverzeichnis 

  • EK = Eisernes Kreutz
  • ER = Erste Reihe
  • ZR = Zweite Reihe 
  • DR = Dritte Reihe 
  • EW = Edelweiß 

nos NatroxLp [Supporter WW2] nos

©durch NatroxLp

Edited by NatroxLp

Share this post


Link to post
Share on other sites

[+] Sativa, Harald 

wurde mit 1,5 Fehlern als Gefreiter auf 2 wöchige probe in die 12.GJD aufgenommen

------------------------------------------
Diese Probezeit endet sofort, im Falle einer Beförderung. Wird ein negatives Verhalten festgestellt, ist er nach einmaliger Verwarnung aus der Einheit zu entlassen

Edited by NatroxLp

Share this post


Link to post
Share on other sites

[+] Bareuther, Herbert

wurde mit 2 Fehlern als Gefreiter auf 2 wöchige probe in die 12.GJD aufgenommen 

Da er zuvor den Rang OSG in der 17. trug wurde er durch den Wechsel zum SG.  

------------------------------------------
Diese Probezeit endet sofort, im Falle einer Beförderung. Wird ein negatives Verhalten festgestellt, ist er nach einmaliger Verwarnung aus der Einheit zu entlassen

Edited by NatroxLp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...