Bewerbung zum Leutnant

[Forum - Information] Wir suchen Teammitglieder! - Solltest du Interesse haben, bewerbe dich im Forum!
  • Bewerbung zum Leutnant der 3. Gerbigs-Division
    Inhalt
    Einleitung
    Persönliche Infos
    Ingame Daten
    Erfahrungen
    Stärken/schwächen
    Warum Ich ?
    Roleplay Story
    Schlusswort
    Einleitung
    In diesem Schreiben bewerbe ich, Lübbers Merlin, mich auf den Posten des Leutnant der 3. Gebirgs-Division (3.SGJ). Mein Ziel dahinter ist, mit dem Rang des Leutnant wieder die Leitung über die 3.SGJ zu übernehmen. Zu dem jetzigen Zeitpunkt verfügt die 3.SGJ zwar über einen Offizier, den LT Kurt Guderian. Dieser ist aber auf Grund seiner Unerfahrenheit und Inaktivität nicht für den Posten des Einheitsleiter der 3.SGJ geeignet.
    Persönliche Infos
    Mein Name ist Lübbers Merlin ,ich bin 16 Jahre alt und besuche die 10. Klasse eines Gymnasiums in NRW. Im Jahre 2021 werde ich voraussichtlich mein Abitur abschließen. In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit vor dem Computer, außerdem betreibe ich Kampfsport und schwimme einmal die Woche. Ich bin träger des 4.Kyu im Shaolin-kempo-Karate und des goldenen DLRG-Abzeichens.
    Ingame Daten
    Name : Lübbers, Merlin Rang : Stabsfeldwebel / Ex Oberst
    Spielzeit : circa 200 Stunden

    GMod Spielzeit : 800 Stunden
    Steam-Profil : https://steamcommunity.com/profiles/76561198335309989/
    GExtension : NatroxLP - Mitglieder - Noskillz-Legacy
    Erfahrungen
    Als Leutnant der 3.SGJ konnte ich meine ersten Kommandos übernehmen, Truppen in den Kampf schicken und mich für meine Einheit und einzelne einsetzen. Eine gewisse Stränge und ein Geschick für Taktik lernte ich über die Dauer von meinen Vorgesetzten. Über die Zeit wurde ich in den Rang des Oberst der 3.SGJ befördert, zu dieser Zeit erlebte diese Einheit eine ihrer aktivsten Phasen. Zusammengefasst kann ich weis ich mich durch zu setzen und denke strategisch für Angriffe oder Attentate. Außerdem lernte ich in der Zeit als Offizier bei der 3.SGJ so einiges und bin damit deutlich erfahrener als der jetzige Leiter.
    Stärken
    - Durchsetzungsvermögen
    - Teamfähigkeit
    - Akzeptnaz / Tolleranzgrenze gegenüber anderen
    -Strategisches denken
    Schwächen
    -Zu freundlich
    -habe ungern unrecht

    -Schwer zu etwas zu überreden
    Warum ich ?
    In der 3.SGJ, würde ich behaupten, ist eine großen Inaktivität wieder merklich geworden. Meine Absichten sind, die 3.SGJ mal wieder gründlich aufzustellen und in der 3.SGJ weider das "altbekannte Zeitalter" aufzurollen mit Aktivitätschecks und Tränigs. Außerdem denke ich, dass die Meisten mit mir als Offizier keine Schlechten Erfahrungen gemacht haben. Zu dem möchte ich wieder aktiv spielen und bemühe mich zu helfen wo ich kann, wie zuvor.
    Roleplay Story


    3cf767e5c5f71b9a55595386ed48abb2.jpgIm Jahre 1920, am 23.11 wurde Merlin als ein Lübbers in eine große Familie hinein geboren. Er hörte oft von Freunden
    und
    Verwandten die Geschichten über die Helden des 1. Weltkrieges. Seine Eltern waren unzufrieden mit den Konditionen des Verseiller-Vertrags, darum schlossen sie sich wie viele andere schnell Hitlers neuer Partei an und waren davon überzeugt das dieser alles ändern würde. Merlin wurde also mit dem Nationalsozialismus groß, kurz vor seinem 11. Geburtstag besuchte er die Hitlerjugend und verblieb dort bis zu seinem 18. .Nach dem Merlin die Hitlerjugend abgeschlossen hatte trat er am 27.01.1939 in die Wehrmacht ein. Zu Kriegsbeginn wurde Merlin nach Frankreich versetzt, dort trat er aus der 35. Infanterie aus und wechselte in die 3.SGJ. Nach einigen Abschüssen und erfolgreichen Attentaten erreichte er den ersten Unteroffiziersrang. Als Merlin durch erreichen des Unteroffizeirsstabs seine ersten Erfahrungen mit der Leitung kleiner Trupps machte erhielt er am 06.04.1944 die Klappen des Leutnants. Kurz darauf Trat der Leiter seiner Division ab, und erteilte Ihm die Freigabe sich auf einen höheren Offiziersposten zu bewerben, um die Leitung der 3.SGJ zu übernehmen.
    Als er nur wenige Wochen später zum Hauptmann und damit zum Einheitsleiter befördert wurde erhielt er seine erste Reihe und das eiserne Kreutz 3. Klasse. In den darauffolgenden Monaten strukturierte er seine Einheit nun komplett neu. Merklich wurde, dass im Kriegsgebiet Scharfschützen eigentlich auf einmal immer und überall dabei waren. Merlin erhielt einige Auszeichnungen als Merlin den Rang des Oberst erreicht hatte gab es einen Putschversuch gegen ihn. Als dieser Putsch scheiterte entschloss Merlin sich eine Auszeit zu nehmen und den Dienst zu quitierten. Nun hatte er sich von seinem Schock erholt und bewarb sich wieder auf den Posten des Leutnant, als Wiedereitritt in die Wehrmacht, jetzt wartet er noch auf die Antwort von der Heimatfront ....
    Schlusswort
    Resultierend, würde ich mich gern Bei allen Lesern meiner Bewerbung bedanken und hoffe das diese euch gefallen hat. Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr Freuen.
  • Kompetente und Nette Person, würde es sehr schön finden dich wieder in diesem Posten zu sehen.

    #Dafür

    𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖘 𝖒𝖆𝖉𝖊 𝖙𝖔 𝖗𝖚𝖑𝖊 𝖙𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖛𝖊𝖘 𝖆𝖈𝖗𝖔𝖘𝖘 𝖙𝖍𝖊 𝖘𝖊𝖛𝖊𝖓 𝖘𝖊𝖆𝖘

    𝖙𝖔 𝖑𝖊𝖆𝖉 𝖙𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖗 𝖒𝖆𝖈𝖍𝖎𝖓𝖊 𝖙𝖔 𝖗𝖚𝖑𝖊 𝖙𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖛𝖊𝖘 𝖆𝖓𝖉 𝖑𝖊𝖆𝖉 𝖙𝖍𝖊 𝖐𝖗𝖎𝖊𝖌𝖘𝖒𝖆𝖗𝖎𝖓𝖊

    𝖙𝖍𝖊 𝖙𝖊𝖗𝖗𝖔𝖗 𝖔𝖋 𝖙𝖍𝖊 𝖘𝖊𝖆𝖘 𝖙𝖍𝖊 𝖇𝖎𝖘𝖒𝖆𝖗𝖈𝖐 𝖆𝖓𝖉 𝖙𝖍𝖊 𝖐𝖗𝖎𝖊𝖌𝖘𝖒𝖆𝖗𝖎𝖓𝖊-

    Sabaton - Bismarck

  • Kann man Prinzipiell nicht, ich war aber vor 1,5 Monaten den Rang bind dann wegen Streit mit der Serverleitung gegangen und ich denke halt, dass ich den Rang ja auch erarbeitet hatte und auch verdient hatte.

    Traurige Geschichte. Allerdings ist ein Abtritt nun halt ein Abtritt.

    Das heißt du musst dich wieder zum Major bewerben und dann wieder hocharbeiten.

    Tut mir Leid.

  • Traurige Geschichte. Allerdings ist ein Abtritt nun halt ein Abtritt.

    Das heißt du musst dich wieder zum Major bewerben und dann wieder hocharbeiten.

    Tut mir Leid.

    Das war ja kein offizieller abtritt ich bin nur als Einheitsleiter abgetreten nicht von meinem Dienstgrad abgetreten und war danach lediglich 1,5 Monate inaktiv.


    Aber wenn das eine feststehende Entscheidung ist werde ich dies befolgen.

  • Beitrag von Chungus ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Doppel ().
  • Kritik zur Bewerbung/Bewerber


    Erstmal vorweg ein schönen guten Abend, mir wurde von vielen Usern mitgeteilt, das ich mir diese Bewerbung mal genau ansehen soll. Da der Bewerber anscheinend schon des öfteren Negativ aufgefallen ist. Daher checke ich nun diese Bewerbung und gebe auch die Informationen zu den Bewerber weiter die mir eingereicht wurden.


    PS: Da es viele Personen sind und diese nicht alle hier antworten wollten wurde ich Kontaktiert.



    Spieler Erinnerung:

    Mitglied bei LoS (Legion of Sensai)

    Ließ seine Einheit im Stich




    Zu der Bewerbung:


    In der Bewerbung kann man im Thema Einleitung und Erfahrung lesen wie er andere runter setzt und die derzeitige Führung der Division schlecht macht um sich besser da stehen zu lassen. Das diese Führung seine Fehler ausbügeln muss und die Division sogut es geht versucht zu leiten nachdem er, der vorherige Führungsoffizier, einfach seine Truppen im Stich gelassen hat wird dabei gänzlich unter den Teppich gekehrt.
    Er betont bei Erfahrung zusätzlich das er auch alles mit der Zeit in der Einheit erst gelernt hat nun versucht er das wiederum anderen zu vergönnen indem er sich selbst gleich als Oberst bewirbt, mit der Begründung das er ja zuvor schon diesen Posten erreicht hat. Da sollte zusätzlich auch Berücksichtigt werden, das er diesen Posten auch einfach fallen lassen hat, eine Zeit lang nichts von sich zu sehen lassen hat und nun neuen frisch motivierten Spielern die sich hoch arbeiten wollen diese Chance verwehren möchte. Nur mit dem Hintergrund das er diesen Posten schonmal inne hatte.



    Nun einmal zu den Thema der Stärken und Schwächen:


    Es liegen mehrere Punkte im direkten Konfrontationskurs oder beinhalten das selbe was auch nach mehr aussieht als es zu sein scheint.


    Bei den Schwächen "zu freundlich" zu schreiben kann man mit Überheblich oder Selbstverliebt ersetzen, den dies als Schwäche niederzuschreiben gilt als dieses.

    Wenn man "zu freundlich" ist kann man sich allerdings auch nur schwer bis garnicht durchsetzen was wiederum ein gegensatz darstellt zu Punkt Stärken "Durchsetzungvermögen"


    Genauso kann bei Schwächen "Schwer zu etwas zu überreden" auch gleich herrausgenommen werden den es beinhaltet das "habe ungern unrecht" wieder.


    Dieses "habe ungern unrecht" steht allerdings auch wieder im Konfrontationskurs mit "Akzeptanz/Tollerangrenze gegenüber anderen" (Sorry hab es etwas anders geschrieben wie in der Bewerbung)



    Mein Resümee


    Ohne die Informationen zu der Vergangenheit des Spielers mit den Posten zusammen, hatte ich schon bei den ersten lesen der Bewerbung Magenschmerzen bekommen den es waren wiedersprüche und eigen geschriebene Gegenargumente des Bewerbers in der Bewerbung enthalten.

    Als ich dann noch von der Vergangenen Geschichte hörte fragte ich mich wie ein Spieler der die Verantwortung des Postens so leichtsinnig aufgab, nochmal fast unmittelbar nach seiner Rückkehr die Dreistigkeit besitzen kann, diese Veranwortung wieder tragen zu wollen. Obwohl er selbst weiß das er diese schonmal nach einen Vorfall einfach aufgab.


    Ich bin nur ein neuer Spieler der sich auch bald bei euch fest auf den Server einfinden wird, doch bei so etwas rate ich zum eigenen denken an und lasst euch nicht beirren.


    Mit Freundlichen Grüßen Slant


  • ich war aber vor 1,5 Monaten den Rang bind dann wegen Streit mit der Serverleitung gegangen

    Streit? Ihr seid alle abgetreten aufgrund der neuen Serverleitung, ohne abzuwarten wie sich das ganze entwickelt habt Ihr ohne Nachzudenken komplett den Stecker gezogen.


    Mir war schon klar das der eine oder andere wiederkommt.
    Aber wie sagt man so schön "Weg gegangen, Platz vergangen".

  • Also erst einmal Ja sehr schön geschrieben und ich Respektiere deine Meinung, aber in deinem Text sprichst du ja auch tatsächlich nur von den negativen Aspekten, auf mein wieder kommen gab es auf dem Server bis dato nur positive Rückmeldungen. Natürlich bin ich nicht in der Lage nach zu weisen ob deine Aussage mit : "Erstmal vorweg ein schönen guten Abend, mir wurde von vielen Usern mitgeteilt, das ich mir diese Bewerbung mal genau ansehen soll. Da der Bewerber anscheinend schon des öfteren Negativ aufgefallen ist." der Wahrheit entspricht, zudem hat die Community mich nach meinem wieder auftreten eigentlich ziemlich herzlich empfangen und ich weiß nicht woher diese Anschuldigungen kommen soll.


    Die Aussage

    PS: Da es viele Personen sind und diese nicht alle hier antworten wollten wurde ich Kontaktiert.

    ergibt für mich leider keinen Sinn, du sagst selbst. "Ich bin nur ein neuer Spieler" aber dich sollen sooo unglaublich viele Leute darauf hingewiesen haben, aber warum sollten sie eine völlig fremde Person darauf heinweisen, damit halte ich das alles hier für einen Angriff auf persönlicher Ebene gegen mich.



    Zum dem eigentlich völlig aus dem Kontext gerissenen

    "Spieler Erinnerung:

    Mitglied bei LoS (Legion of Sensai)

    Ließ seine Einheit im Stich"


    Erst ein mal hat dies überhaupt nichts mit meinem Spielverhalten auf NOS zu tum, und 2. habe ich nichts und niemanden "im Stich gelassen" sondern mein Computer war kaputt, dies war auf dem Server weitesgehend bekannt 3. Als mein Computer wieder repariert war, war meine Einheit bereits aufgelöst worden. Das einbringen dieses Argumentes speilte nur darauf ab Stimmung unter der Community gegen mich zu


    "In der Bewerbung kann man im Thema Einleitung und Erfahrung lesen wie er andere runter setzt und die derzeitige Führung der Division schlecht macht um sich besser da stehen zu lassen. Das diese Führung seine Fehler ausbügeln muss und die Division sogut es geht versucht zu leiten nachdem er, der vorherige Führungsoffizier, einfach seine Truppen im Stich gelassen hat wird dabei gänzlich unter den Teppich gekehrt."


    Es ging hierbei nicht darum um diesen schlecht zu machen, ich wurde tatsächlich sogar von der Community darum gebeten mich wieder zu bewerben, auf Grund der mangelnden Aktivität und Kompetenz des Leiters.

    Außerdem habe ich meine Einheit nicht im stich gelassen, sondern sogar noch über 2 Tage genau meine Nachfolge geplant (wer kompetent genug für die Leitung ist und dieser Person eine Einweisung gegeben). Es wird außerdem nicht unter den Teppich gekehrt sondern wird in meiner RP-Story erläutert, zwar nur kurz und knapp aber es ist da. Offensichtlich zielt auch dieser Teil des Textes nur darauf ab mich schlecht da stehen zu lassen, wenn du meine Bewerbung nämlich vollständig analysiert hättest wäre dir der Teil in der Ingamestory aufgefallen.



    "Er betont bei Erfahrung zusätzlich das er auch alles mit der Zeit in der Einheit erst gelernt hat nun versucht er das wiederum anderen zu vergönnen indem er sich selbst gleich als Oberst bewirbt, mit der Begründung das er ja zuvor schon diesen Posten erreicht hat. Da sollte zusätzlich auch Berücksichtigt werden, das er diesen Posten auch einfach fallen lassen hat, eine Zeit lang nichts von sich zu sehen lassen hat und nun neuen frisch motivierten Spielern die sich hoch arbeiten wollen diese Chance verwehren möchte. Nur mit dem Hintergrund das er diesen Posten schonmal inne hatte."


    Natürlich betone ich meine Erfahrung welche ich über die Zeit bekam, falls du es nicht gemerkt haben solltest in diesem Teil geht es um Erfahrungen.

    Es ging mir nie darum diese Chance anderen zu verwähren auch wenn dies bereits wiederum zur Schädigung meines Rufes direkt so von dir gedeutet wurde. Außerdem wären seine Aufstiegschancen weiterhin die Gleichen, er müsste sich nur nicht mehr um organisatorische dinge, wie z.B. die Einheitsliste kümmern, was ihm auch offensichtlich nicht liegt. Zudem könnte er durch das, ja genau wie ich, von einer erfahreneren Person lernen. Wie zuvor erläutert lies ich diesen Posten nicht einfach so fallen, ich brauchte eine Auszeit und diese nahm ich mir. Unter einem der vorherigen Kommentare bot ich doch an einen niedrigeren Rang an zu nehmen, es ging mir also nicht hauptsächlich um den Rang. Außerdem verwähre ich diesem Spieler ja nicht einmal Chancen verwähren, denn bis dieser bis Oberst aufgestiegen ist wäre ich doch wahrscheinlich auch schon längst befördert worden, dementsprechend währen ihm trotzdem alle Türen geöffnet.


    Zu dem Teil der Stärken und Schwächen danke für die Kritik ich werde sie mir zu herzen nehmen zumindest den nicht beleidigenden Teil davon. Außerdem ist es das Ziel bei Stärken und schwächen möglichst positiv rüber zu kommen, dass schließt minimalen Interpretationsraum für die Argumente mit ein.


    "Ohne die Informationen zu der Vergangenheit des Spielers mit den Posten zusammen, hatte ich schon bei den ersten lesen der Bewerbung Magenschmerzen bekommen den es waren wiedersprüche und eigen geschriebene Gegenargumente des Bewerbers in der Bewerbung enthalten."


    Die Erwähnung der "Bauchschmerzen" kam ebenfalls wieder um noch einmal die negative und nicht nur sachliche Einstellung mir gegen zum durchscheinen, aber den Rest des Zitates nehme ich mir zu Herzen und werde in Zukunft darauf achten.


    "Als ich dann noch von der Vergangenen Geschichte hörte fragte ich mich wie ein Spieler der die Verantwortung des Postens so leichtsinnig aufgab, nochmal fast unmittelbar nach seiner Rückkehr die Dreistigkeit besitzen kann, diese Veranwortung wieder tragen zu wollen. Obwohl er selbst weiß das er diese schonmal nach einen Vorfall einfach aufgab. "


    Du kennst die Geschichte zum glück nur einseitig, basierend auf deinem Kommentar wahrscheinlich von einer meiner gegenparteien, welche sich hier offensichtlich durch dich ausdrücken wollen und sich nicht selbst melden.

    Um sich ein klares sachliches Bild zu verschaffen muss man beide Seiten der Geschichte kennen und verstehen. Offensichtlich war dein Kommentar jedoch eigentlich nur dazu dar um mich auf persönlicher Ebene anzugreifen, dies ist dir hiermit nicht gelungen.


    "Ich bin nur ein neuer Spieler der sich auch bald bei euch fest auf den Server einfinden wird, doch bei so etwas rate ich zum eigenen denken an und lasst euch nicht beirren.



    Mit Freundlichen Grüßen Slant"


    Grade da du ein neuer Spieler bist solltest du dir erst einmal selbst ein Bild von meiner Kompetenz machen anstatt wilden Geschichten zu vertrauen, zudem versuchst du, als neuer Spieler, Spielern welche mich kennen eine schlechte Meinung zu vermitteln, was noch einmal deine Unsachlichkeit wiederspiegelt.


    Alle konstruktive Kritik in diesem Beitrag werde ich mir jedoch merken und beim nächsten mal besser machen danke.


    LG. NatroxLP

  • Streit? Ihr seid alle abgetreten aufgrund der neuen Serverleitung, ohne abzuwarten wie sich das ganze entwickelt habt Ihr ohne Nachzudenken komplett den Stecker gezogen.


    Mir war schon klar das der eine oder andere wiederkommt.
    Aber wie sagt man so schön "Weg gegangen, Platz vergangen".

    Skid ich bin mir darüber im klaren wie es gelaufen ist, an dem Tag mit der euen Serverleitung wurde ich 3 mal aus Spaß von Thoxis gebannt und wieder entbannt und darauf hin habe ich erst entschlossen mich den anderen anzuschließen. Ich bat ja auch nicht um meinen ehemaligen Posten als Moderator, welchen du mir eh nicht geben würdest trotz höchster Aktivität, nein ich bitte um einen freien Offiziersposten.


    LG NatroxLP



  • Bei was genau soll ich anfangen?

    Fange ich damit an: "...auf mein wieder kommen gab es auf dem Server bis dato nur positive Rückmeldungen."


    Das ist schon indem moment in dem du es geschrieben hast eine Falsche behauptung wenn du es mit auf deine Bewerbung beziehst. Da du deutlich auch von anderen unter deiner Bewerbung Kritik zuhören bekommen hast und ansonsten wenn das wirklich so wäre würde ich nicht hier unter deiner Bewerbung diese Kritik schreiben. Dazu kommt noch hinzu das du dich versuchst wie ein Engel und unschuldiger da stehen zu lassen. Obwohl die Fakten zeigen das du es nicht bist. Diese Fakten werden von dir einfach ausgeblendet und nicht beachtet like a Trump.


    Deine Rückkehr ist gut und schön, diese ist auch Positiv doch sich sofort und anschließend wieder auf einen solchen Posten zu bewerben ist einfach eine Frechheit.



    Ein Beispiel dafür: Andrea Nahles tritt als SPD Vorsitzende zurück, 1-2 Monate wird eine Nachfolge überlegt und aufgebaut und plötzlich entscheidet diese sich wieder den Posten zu übernehmen als Vorsitzende der Partei.


    Glaubst du das solch ein Verhalten gerecht und Sozial zur Community ist? Das andere nicht die Chance haben sollten und können sich zu beweisen und diesen Posten vielleicht sogar besser ausfüllen können.. Nun wahrscheinlich siehst du es genau so und bewirbst dich deshalb direkt für den hohen Posten um sicherzustellen das keiner dir in den Weg kommen kann.




    Da ich ein neuer Spieler hier in der Community bin heißt anscheinend unmittelbar das ich keinen aus der Community kenne und niemals mit vielen früher auf Servern gespielt habe. Das ich keine Erfahrung im RP habe (über 3-4 Jahre) und auch keine Kenntnisse zu dem Backround des zweiten Weltkriegs (über 10 Jahre Bücher und Literatur Erfahrung). Es enttäuscht mich sehr das eine Person die ein solchen Posten begleiten möchte ein sehr eingeschränktes Blickfeld für Communitys und Spieler hat. Den seit mehreren Jahren spiele ich mit einigen Spielern des Servers zusammen und diese gaben mir diesen nun als empfehlung weiter mit der bitte mir manche Bewerbungen mal genau anzusehen.




    Finde es auch sehr schön das eine Kritik auch wenn sie großteils einflankig ist als:

    "Offensichtlich war dein Kommentar jedoch eigentlich nur dazu dar um mich auf persönlicher Ebene anzugreifen, dies ist dir hiermit nicht gelungen."


    Interpetiert und dargestellt wird. Das es eine Meinung ist mit Informationen aus der unmittelbaren nähe der Einheit und nicht als Persönlicher Angriff wird dabei fast gänzlich ignoriert. Genauso wird fast die sämtliche Kritik als "Angriff" behauptet um diese zu entwerten. Doch wenn du dir schon so eine Mühe gibst diese Kritik als nicht verwertbar darstellen zu lassen frage ich mich wie sehr du davor Angst hast eventuell durch die Meinung und Entscheidung der Community nicht als Offizier sondern wie jeder andere anzufangen und sich hochzuarbeiten und erneut beweisen zu müssen.



    Mit Freundlichen Grüßen Slant

    PS: Werde mich heute oder morgen bei euch einfinden



  • Stimmt, du musst dich zum Leutnant bewerben und dann hocharbeiten.

    Ich hatte doch angeboten einige Offiziersränge abzutreten, es wäre zwar hart aber ich würde auch wieder als LT anfangen Fans dringend erforderlich, ich würde hier jedoch eine weitere Option offenlegen, die das ich als MJR auf Probe eingesetzt werde und danach entschieden wird. Fals nicht kann ich aich den Posten des LT bekleidend und mich nein beweisen.

  • Ich hatte doch angeboten einige Offiziersränge abzutreten, es wäre zwar hart aber ich würde auch wieder als LT anfangen Fans dringend erforderlich, ich würde hier jedoch eine weitere Option offenlegen, die das ich als MJR auf Probe eingesetzt werde und danach entschieden wird. Fals nicht kann ich aich den Posten des LT bekleidend und mich nein beweisen.

    Laut den Serverregeln muss man als Leutnant sich bewerben und dann hocharbeiten.

  • Als ich auf dem Server bekannt gab wieder zurück zu sein, wahren ausschließlich positive Reaktionen da, zudem habe ich außer deiner als Angeiff formulierten Kretik nur konstruktive Kretik zurück bekommen. Das ich mich lieber auf denPosten des MJR bewerben solle dies ist aber nicht negativ sondern ein Vorschlag auf welche ich sofort einging. Das ich ein Engel bin habe ich nie so gesagt oder dargestellte ich habe selbst auch Fehler eingeräumt.

    Im weiteren, natürlich sollte ich mich auf diesen Posten bewerben wenn mir gesagt wird, dass diese Einheit verwahrlost und der jetzige Leiter inaktiv ist. Außerdem wurde Mieter von einigen Personen empfohlen mich zu bewerben und zudem bin ich aufgrund meiner Erfahrungen ja sehen wohl für den Posten geeignet.

    Das Beispiel mit der SPD ist absolut unbedeutend denn für diesen Posten gibt es mehr Bewerber und auch viel kompetentere. In dieser Situation habe ich aber mit die meiste Erfahrung in dieser Einheit, nicht allgemein, zudem ist der Inaktivität des anderen Leiters nichts entgegen zu stellen unsere wann gibt auch nicht sonderlich viele Interessierte für diesen Posten.

    Ich bewarb mich nicht für den Posten damit sich mir niemand in den Weg stellt, ich bat doch sogar an als LT neu anzufangen.

    Zum Thema der Community gerecht gegenüber, ich würde von mehreren Personen darum gebeten diesen Posten wieder zu bekleidend, da ich sehr kompetent geschienen Habens muss, auch wenn du dies zu leugnen scheinst oder es vielleicht einfach nicht wahr haben möchtest.

    Ich habe nie mit einem Wort erwähnt , dass du keine RP Erfahrung oder WW2 Erfahrung hast. Es kann gut sein, dass du einige Personen der Community kennst, jedoch ergibt es keinen Sinn, dass du als Vertreter für eine Gruppe nur Leute getroffen hast die möchtest nicht leiden können, denn ohnehin überheblich klingen zu wollen denke ich, das so ich einige Freunde unter der Community habe.

    Ich habe kein Problem damit neu anzufangen wie dargestellt.

    Natürlich habe ich einen Großteil des Textes als Angriff dargestellt, aber ich sagte auch, das dies Nürnberg meine persönliche Meinung ist, diese resümiert daraus, dass du tatsächlich Nürnberg auf meine negativen Aspekte eingehst und keinerlei gutes an mir eigestehst und außerdem, habe ich mir auch einige Kretik an deinem Beitrag zu herzen genommene und eingestanden, dies sieht man bei die einfach nicht.


    LG NatroxLp

  • Ceddroxus

    Hat den Titel des Themas von „Bewerbung zum Oberst“ zu „Bewerbung zum Leutnant“ geändert.