Entbannungs antrag/verkürzung

  • Hallo Community

    Ich wurde am 13.08.19 von BerlinRP gebannt, weil ich einen Gottverflucht schlechten (RP) Tag hatte.
    Wie ist es zum Bann gekommen...

    Angefangen hat es, als die Wehrmacht die Papiere sehen wollte von einem Königstiger der Reparatur brauchte, während der Reichstag angegriffen wurde. Naja... hätte im nachhinein schon einfach aussteigen können und die Papiere zeigen. Aber als dann ein Admin eine Rakete hinter mir auf der Brücke spawnen musste und sie auf meinen Tiger geschossen hat, ist die Torwache geflüchtet (habe auch mit dem Kanonenrohr auf ihn geschaut damit er sofort das Tor öffnet.). Ich bin dann doch ausgestiegen und habe mir selber das Tor geöffnet. In der Basis wollten die dann immernoch meine Papiere sehen und mich festnehmen. Ein netter Admin/mod musste dann so nett sein und meinen Tiger mit der Tool-Gun entfernen, während ich noch im Tiger sass (der Tiger buggte rum und konnte nicht ganz entfernt werden). Wurde erschossen.


    Zweiter Vorfall... Habe für die SS ein Lied gesungen (SS-Marschiert (Teufelslied)). Wir kamen unter gegnerisches feuer... (NPC) habe beim Aussteigen weiter gesungen, damit dass die Moral stärken könnte. Wollte gerade meine Levis Gun hervorhohlen, muss ein Hauptmann denken, dass er mich zu erschiessen hat. Ich so sauer wie ich da gerade war (habe ja immerhin auch mein Geld verloren) habe mir ein Sd.Kfz. geschnappt und bin wieder zum geschehen gefahren weil ich meine Waffe wieder haben wollte (wurde gekickt wegen "Ich soll mich beruhigen" War ja auch NLR bruch etc.)


    Dritter Vorfall... Bin wieder gejoint und wollte am Event wieder teilnehmen. Welches auch im Funk gemeldet wurde. Habe meinen Panzer genommen und zu den Verbündeten gefahren. Dort angekommen befahl mir der Hauptmann der mich erschossen hat, sofort aus zu steigen. Ich sah keinerlei Relevanz, in einem Feuergefecht meinen Panzer (Königstiger btw.) zu verlassen. Er wollte weiterhin dass ich aus dem Panzer steige ohne einen Grund zu sagen (naja hat halt gelaggt... aber wenn ich keine Panzer fahren darf, dann nehmt doch einfach die Truppe wieder raus wenn der Server-Anbieter so schei*se ist). Habe ihn dann mit der Hauptkanone erschossen da er mir auf den Sack ging und ich sowieso schon einen schlechten tag im RP hatte. (hätte mich einfach verpis*en sollen).

    Edit: Wurde gleich darauf hin gebannt.


    Ich entschuldige mich natürlich für diese Vorfälle... Es hatte mich einfach die Wut gepackt, dass man die Papiere sehen will, während etwas angegriffen wird, seine Kameraden erschiesst und den Panzer unbewacht lassen will.
    Beim nächsten Mal wenn solche Vorfälle passieren, schaue ich einfach, dass ich rage quitte und einen **** auf das Game gebe.


    Jetzt erbitte ich, dass ich vlt. auf Morgen 17.08.19 wieder entbannt werden könnte.


    Wenn nicht, bin ich zwar traurig aber sitze meine Strafe ab.


    lg

    Steinhoff

  • #Abgelehnt


    Das Team hat entschieden den Antrag abzulehnen, dein Bann wird nicht Verkürzt. Zudem wirst du der Panzerdivision Verwiesen und auf die Watchlist gesetzt aufgrund von vermehrten Regelbrüchen und Auffälligkeiten.

    𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖘 𝖒𝖆𝖉𝖊 𝖙𝖔 𝖗𝖚𝖑𝖊 𝖙𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖛𝖊𝖘 𝖆𝖈𝖗𝖔𝖘𝖘 𝖙𝖍𝖊 𝖘𝖊𝖛𝖊𝖓 𝖘𝖊𝖆𝖘

    𝖙𝖔 𝖑𝖊𝖆𝖉 𝖙𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖗 𝖒𝖆𝖈𝖍𝖎𝖓𝖊 𝖙𝖔 𝖗𝖚𝖑𝖊 𝖙𝖍𝖊 𝖜𝖆𝖛𝖊𝖘 𝖆𝖓𝖉 𝖑𝖊𝖆𝖉 𝖙𝖍𝖊 𝖐𝖗𝖎𝖊𝖌𝖘𝖒𝖆𝖗𝖎𝖓𝖊

    𝖙𝖍𝖊 𝖙𝖊𝖗𝖗𝖔𝖗 𝖔𝖋 𝖙𝖍𝖊 𝖘𝖊𝖆𝖘 𝖙𝖍𝖊 𝖇𝖎𝖘𝖒𝖆𝖗𝖈𝖐 𝖆𝖓𝖉 𝖙𝖍𝖊 𝖐𝖗𝖎𝖊𝖌𝖘𝖒𝖆𝖗𝖎𝖓𝖊-

    Sabaton - Bismarck

  • Chungus

    Hat das Label Antrag abgelehnt hinzugefügt
  • Kobra

    Hat das Thema geschlossen