Phase 2 Vorstellung / Bewerbung 02.11.2019

  • Guten Tag liebe Mitglieder,

    wie einige schon mitbekommen haben wird der Phase 2 Server neu eröffnet und ist zurzeit in Arbeit.


    Eure Bewerbungen könnt ihr direkt unter diesen Beitrag verfassen. Bitte beachtet die folgenden Sachen die enthalten sein müssen:


    Als Teammitglied:

    - Kurze anrede

    - Garrysmod Spielstunden

    - Ein Text über dich

    - Wie sehr kennst du dich mit ULX aus von 1 - 10

    - Wieso sollten wir dich nehmen


    Als Commander:

    - Kurze RP anrede

    - Garrysmod Spielstunden

    - RP Story

    - Schlusswort


    Abgabe bis zum 31.10.2019

    Bei Fragen zum Konzept meldet euch bitte bei mir.

    Einheiten Commander
    Klonkrieger -----
    501st -----
    212th -----
    327th -----
    104th -----
    Shok Trooper -----
    EOD -----
    Mediziner -----
    Delta Squad [Donator] ----- ----- ----- -----
    Omega Squad [Donator] ----- ----- ----- -----
    Jedi Meister Vados
    Jedi Padawan 1 ----
    Jedi Padawan 2 -----
  • Mein Name ist Rex, aber ihr sprecht mich mit Captain oder Sir an !

    Ich bin der CPT der Torrent Company wir sind eine Untereinheit der 501st Elite Legion

    Wir sind General Skywalker unterstellt und würden ihn in den tot mit folgen.

    Wir wurden in der Schlacht auf 42 Dezimiert nun suche ich Soldaten die an meiner Seite Kämpfen und Loyal sind.


    Ich besitze 2222 GMod Stunden ca. 90% in Roleplay.

    Cody und Ich wurden beauftragt den Außenposten "Rishi-Moon" zu inspizieren.

    Schon wo wir sie anfunkten wusste ich da ist irgendwas komisch, diese Handbewegung und das "Roger-Roger" am Ende.

    Cody und ich waren misstrauisch

    Nach der Landung kam ein Kommando-Droide in einer Klonkrieger Rüstung komisch laufend auf uns zu.

    Nach dem Droiden Angriff Signal Schoß ich dem Kommando Droiden in den Kopf. Danach Kämpften Cody und Ich gegen eine Handvoll Kommando-Droiden am Ende Hat eine Granate alles mit einer Explosion beendet in dem auch der Ganze Flugplatz zerstört hatte. Wir fielen herunter und fanden die 3 Glänzer und zwungen sie ihre Hlme abzunehmen. Danach kam ein Rishi-Aal dem ich mit einem genauen Schuss ins Auge umbrachte.

    Einer der Glänzer [Ich war mir ziemlich sicher das es Hevy war] meinte netter Schuss.

    Ich sagte:„Mein Name ist Rex, aber ihr sprecht mich mit „Captain“ oder „Sir“ an!“

    Ich hatte Blut von dem Rishi-Aal an der Hand und drückte sie Echo auf die Linke Brust.

    Meine Wort waren : „Eure Rüstung glänzt wie Neu genauso wie ihr!"

    Wir Kletterten den Mond hoch bis zur Station

    Ich verarschte den Kommando-Droiden ganz einfach mit einem Simplen Trick.

    Bei jeder Frage antwortete ich mit "Roger-Roger" Am Ende wo ich meinen Helm abnahm zeigte ich einen Töten abgetrennte Kommando Droiden Kopf in die Kamera.

    Wodurch die Kneifzangen uns die Tür öffneten und wir sie Ganz einfach direkt töteten.

    Wo wir in die Station rein rannten fragte Heavy mich ob er vorlaufen dürfte.

    Meine Antwort: "Ich laufe immer vor kleiner"

    Wir stürmten die Station und ich schoss eine Handvoll um.

    Am Ende kam der Commander der Kommando-Droiden mit einem Messer auf mich zu ich wich diesem aus und drehte seine Kopf um 90 Grad, und schlug ihn hart auf den Boden.

    Wir wollten den Außenposten Zerstören da wir keinen anderen ausweg fanden.

    Tibana-Gas war die Lösung wir schaufelten alle Vorrtäte zusammen und Cody,Heavy und Echo waren unten und schossen die Klappergestelle nieder.

    Wo Cody und der Rest hochkamen wollte der Fernzünder keine verbindung mit dem Tibana-Gas herstellen was uns die Sache erheblich verschwerte.

    Hevy wollte den Fehler beheben wir sollten schonmal vorlaufen.

    Ich sagte: " Hevy du kommst da sofort raus!"

    Aber er Antwortete "Ich muss per Hand auslösen."

    Ich sagte zu den anderen" Wir müssen dort hoch er steckt in der Klemme"

    Danach kam keine Reaktion von ihm und kurz darauf Sprengte er den Ganzen Außenposten.

    Er hat den Ort schon immer gehasst waren die Worte eines Glänzers.

    Darauf wurde wir von Kanonenbooten abgeholt.

    Oben im Kreuzer sagte ich zu Echo und Fives.

    "Eines habt ihr mir heute gezeigt, ihr seit genau die Sorte Männer die ich in der 501st brauch!"


    Dies war meine Bewerbung zu CPT Rex ich würde mich um Resonanz freuen. Ich war auf

    vielen Phase 2 Servern unterwegs. Zuletzt Aktiv auf den Phoenix-Legacy Server von Beat Vados.

    Da endete meine Geschichte nun will ich sie wieder erwecken.

  • PHILEGS

    Hat das Label Information hinzugefügt
  • Bewerbung zum Commander der ST´s


    Inhaltsverzeichnis

    - 1 Kurze RP anrede

    - 2 Garrysmod Spielstunden

    - 3 RP Story

    - 4 Schlusswort


    1 Kurze RP anrede

    Guten Tag hier spricht CC-1010 alias Fox der eventuelle zukünftige Commander der Schock Truppen. Mein Ziel wird es sein eine Disziplinierte Einheit zu führen. Jeder der die Regeln auf dem Stützpunkt oder auf dem Schiff missachtet wird eine Angemessene Strafe erhalten sodass dieser nicht wieder in Versuchung kommt eine Straftat zu verursachen. Ich habe bereits viel Erfahrung gesammelt Truppen zu Koordinieren und diese zu Führen. Die Berichte über die Einsätze folgen...


    2 Garrysmod Spielstunden

    Meine derzeitigen Spielstunden in Garrys mod Betragen 1853 Std [Stand 28.10.2019]


    3 RP Story


    Bericht zum Einsatz in Ziros Palast

    Senatorin Padmé Amidala wurde zusammen mit dem Droiden C3-PO zu einer Verhandlung in den Palast von Ziro dem Hutten geschickt um erneut die Verhandlungen mit den Hutten aufzunehmen da die Verhandlungen davor scheiterten. Während dieser Verhandlung hielt sich CC-1010 oder auch “Fox” genannt mit seinen Männern bereit sollte etwas schief gehen.

    Die Senatorin schaffte es jedoch nicht den Hutten zu überzeugen weswegen sie aus dem Palast geworfen wurde sie schaffte es allerdings einen Droiden zu überwältigen und versteckte sich innerhalb des Palastes und hörte bei einem Gespräch zwischen Ziro dem Hutten und Count Dooku zu.

    Nach einiger Zeit des lauschens wurde sie von einem Droiden festgenommen und eingesperrt. CC-1010 bekam von der festnahme der Senatorin nichts mit weswegen er noch nichts unternehmen konnte.

    Nach einiger Zeit konnte sich die Senatorin einen Funkspruch senden indem sie eine Droiden Patroullie austrickste in der hektik kontaktierte sie C3-PO und dieser handelte sofort und informierte CC-1010 darüber was passiert ist.

    CC-1010 und seine Männer machten sich bereit und begaben sich sofort in Richtung des Palastes von Ziro dem Hutten, als sie dort ankamen trafen sie auf mehrere Wächterdroiden.

    CC-1010 und seine Männer nahmen den Beschuss auf die Droiden auf und stürmten anschließend den Palast. Im Palast leisteten sich CC-1010 und seine Männer einen weiteren Kampf mit den Droiden und nach einer Zeit gelang es den Klonen die Droiden zu zerstören.

    Ziro der Hutte versuchte zu flüchten jedoch schaffte es CC-1010 den Hutten gefangen zu nehmen und die Senatorin zu retten.


    Ziros Flucht


    Cad Bane und seine Gruppe an Kopfgeldjägern überwältigten die Truppen am Senatsgebäude und drangen anschließend in das Senatsgebäude ein.

    Sie nahmen mehrere Senatoren als Geiseln und kapten die Verbindung zur Außenwelt weswegen CC-1010 nichts von der Geiselnahme mitebkam.

    Als die Kopfgeldjäger weiter ins innere Rückten töteten sie die restlichen Wachen indem Cad Bane einen Thermaldetonator in den Aufenthaltsraum der Soldaten warf.

    Nachdem die Wachen tot waren nutzten die Kopfgeldjäger den überraschungsmoment und stürmten den Raum wo sich mehrere Senatoren aufhielten.

    Cad Bane und die restlichen Kopfgeldjäger hatten die Senatoren unter ihrer Gewalt, durch diese Geiselnahme wollten sie Ziro den Hutten befreien den CC-1010 in einem anderen Einsatz hinter Gitter brachte.

    Nachdem Cad Bane und der Kanzler einen Deal aushandelten ging eine Gruppe Kopfgeldjäger aus dem Senatsgebäude um den Hutten gegen die Senatoren zu tauschen.

    Zu diesem Zeitpunkt hatte CC-1010 von der Geiselnahme mitbekommen also machte er seine Männer bereit für den Einsatz. Er beorderte eine Gruppe den Eingang zu bewachen damit niemand aus dem Senatsgebäude raus kommt und eine weitere Truppe wurde bereit gemacht um das Büro des Kanzlers zu stürmen und zu sichern.

    Nachdem die Kopfgeldjäger für den Austausch das Gebäude verließen stürmte der Eingreiftrupp das Büro des Kanzlers um ihn zu retten und zu sichern, dem Angriffstrupp gelang es den Kanzler zu sichern und sie brachten ihn mithilfe eines LAAT s aus dem Gebäude raus.

    Nach einiger Zeit verließen auch Cad Bane und der Rest seiner Truppe das Gebäude.

    CC-1010 standen bereit um die Kopfgeldjäger gefangen zu nehmen, CC-1010 forderte die Kopfgeldjäger sich zu ergeben da Er und seine Männer in der Überzahl waren.

    Jedoch hatte Cad Bane Bomben in dem Versammlungsraum der Senatoren platziert.

    Deswegen forderte jetzt Cad Bane die Klone auf sie durch zu lassen und CC-1010 kam der Forderung nach da er das leben der Senatoren nicht aufs Spiel setzen wollte also befahl CC-1010 seinen Männern den Weg frei zu machen.

    Die Kopfgeldjäger entkamen kurz darauf.

    Anschließend hörten CC-1010 und seine Männer eine Explosion und sie stürmten kurz darauf das Gebäude und sicherten es.

    Es war für CC-1010 jedoch eine Niederlage da Ziro der Hutte entkam.


    4 Schlusswort

    Hier bist du nun am Ende meiner Bewerbung.

    Ich danke dir das du dir die Zeit genommen hast sich diese Durchzulesen!

    Ich würde mich über Feedback oder eine Antwort des Teams freuen


    MFG Nivek


    Angenommen

  • Guten Tag, liebe Leser*innen,


    mein Name ist Elias alias King Doggo und ich bewerbe mich als Teammitglied. Ich bin ein "alter" Hase und habe damals auf MLC/NOS Phase 2 gezockt. Ich hoffe diesen Server der sowieso schon gut ist verbessern zu können.

    ----------

    Ich besitze zurzeit (Stand 28/10/2019 16:00 Uhr) 2.600 Garrys Mod Stunden die ich hauptsächlich für StarWarsRP (CW:RP) genutzt habe.

    ----------

    Ich bin 14 Jahre alt und bezeichne mich selber als leidenschaftlichen CW:RP Spieler. Meine Vorlieben sind "zocken", "zocken" und ,Wer hätte es gedacht?, "zocken". Erfahrung hab ich bisher viel gesammelt, insbesondere im Bereich der Moderation.

    ----------

    Von einer Skala von 1-10 würde ich meine ULX Kenntnisse als eine 8/10 werten.

    ----------

    Ihr solltet meine Bewerbung als Teammitglied annehmen,:

    -weil ich bereits viel Erfahrung gesammelt habe und mehrere kleine Server geleitet habe.

    -weil ich sehr gewillt und motiviert bin den Usern zu helfen.

    -weil ich engagiert bin im Bereich der Moderation.

    -weil ich motiviert/engagiert bin u.a. die Struktur des Servers weiterzuentwickeln.

    ----------

    Zum Schluss möchte ich mich noch für das lesen meiner Bewerbung bedanken und wünsche euch noch einen guten morgen/mittag/abend, Feedback ist gerne gesehen.


    gez. king doggo

  • Bewerbung zu CC-5052 “Bly”

    von Donovan

    2e4xSJrxyYDd9HEg3PrR3Wmh9q73YWTs-lhulqMuQwEbWgff3LbyCgYCmX4lelASW4blxATQMdH0ZERVEfQEhuEWiUX1QzXKLmzKvEzJM3Rr2dopwngKtl6BRP51nYpc5_Mk1knV

    JyHShmkszvntB4JKRbPMUuFGU-RmHuASiKXN5CG9wd53d_bPUyNcF3sszploqBEoVkBy3eMEtP1JhYaAxRV9niqSNrm7IBIIreuZlcH-eK7Zfv5_tqIjVgqEiqLP5Z-DzE_j72ly



    „Führe deine Befehle aus und überlass den Rest den Generälen.“

    — Bly

    b-LyLa8Ve-o7-1FKP0HJV9B6tmHHgc6HDadwWGAR52jXSRK0958TLFMAjw_UxTuwBP1xwJzvsCUu53dViOnwd93wFTwU-lxKS-x3z5P-JBdAQPhcGj0fayMOGGPYXoETO50s3d1-

    Inhalt

    1) Kurze RP anrede

    2) Garrysmod Spielstunden

    3) RP Story

    4) Schlusswort


    1) Kurze RP-Anrede

    qNg2NDh-avrgBdBmaJQkZc1uBajxTYMA4iebZhtATkovC7d5cDWq0DdxGflzDF610INshqtN485gpIG_QRZt9JQHNhIk1XOgwCLAXBkQzS0tVQhGB5s7fGH8eM54osJyrZr0_l6P

    Mein Name ist CC-5052, oder auch Bly genannt. Wie die meisten Rekruten von Ihnen wissen, bin ich der Klon-Marshall Commander der 327th. Was war das von Ihnen, Rekrut? SIE KENNEN UNS NICHT?



    *Seufzt* Gut..kurze Einweisung.

    Ich kommandiere das 327. Sternenkorps, welches zur 2. Sektor-Armee gehört. Ich stand während der Klonkriege an der Seite von Jedi-General Aayla Secura an zahlreichen Schauplätzen im Einsatz. Und um einmal kurz Anzugeben, bin ich der

    hochrangigste Klon-Offiziere innerhalb der GAR. Ja, da staunt ihr was? Aber dazu kommen wir noch später.

    1sGdQwkmKTDLkCfh2AdeMt18wtvjEjOzOJ0SvzGVFyD48viCqJIkBJ7JIu5_05KLHeI1ZyrCpFnGaQHg4Tfmn680V7laZhPfVP23liNyI-WIOP7dlozcMWgf7iOi3GVp3F4YCaT0

    qk4EXEcrdAczVr5o6LhV00AkEC50BNzXa7zSouP_UBl4FAu0BhHKgaAyNgLpR7KZWYLzBed9x-aGDGXHBXKIs7kbiT-_liyI0UWciFC2P2wRpOrgd-CZ9iHx1Qo1IKRUjpZjhHK8

    „Wir sind nicht die einzigen auf dem Planeten. Offensichtlich gibt es hier noch irgendetwas … anderes.“

    — Bly, nachdem er eine Spur gefunden hat.



    2) Garry’s Mod Spielstunden

    Ich habe derzeit (Stand 28.10.19) 4044h Spielstunden.




    3) RP-Story

    01nBm1fxp-cdA36CG5x4ldxrdJL4jJgln4yAc9xitiOoxIfFBgDCp5Y3BsJ6vj75f1tf6sfgtEnpkscD6Y-FT5CdfXWoJh_B1GRfGxvffxOgdyHMDKRpG__q8O_Xr4twe0WrBxb0

    Es sollte ein einfacher Einsatz werden. Wir sollten unter der Leitung von General Secure die Ionenkanone auf einem Planeten bei den Koordinaten O-5 namens “Ilum” zerstören. Als alle Truppen gelandet waren wurden wir auf einmal umstellt! Die Seperatisten haben uns bereits erwartet. Im Kreuzfeuer verteilten wir uns und begaben uns hinter einigen Trümer in Deckung. Der Trupp, der sich mit General Secure in Deckung begeben hat, wurde Stück für Stück mehr von den anderen isoliert. Nach nicht allzu langer Zeit wurde dieser Trupp eliminiert, nur Secure war am Leben, welche aber in den Trümern verschwand. Ich wusste, dass wir ohne Secure keine Chance hatten. Deshalb übernahm ich das Kommando und befahl den Truppen sich zu sammeln. Als dies getan war, kämpften wir uns an einer Seite durch und flohen von der Position in ein Höhlensystem. Durch die Zerstörung des Eingangs konnten uns die Droiden nicht verfolgen und ich hatte genug Zeit, mir ein Plan auszudenken. Wir fanden einen zweiten Ausgang, von dem aus wir uns zur Basis begaben. Der größte Teil der Truppen einen Frontalangriff startete, schlich sich ein kleiner Trupp der besten Männer von der Seite in die Basis. In der Basis angekommen begab sich dieser Trupp zum Reaktor und brachte dort Detonatoren an. Direkt danach verließen sie die Basis und zündeten die Detonatoren. Durch die Zerstörung der Ionenkanone konnten danach auch die restlichen Truppen landen und die planetare Invasion starten.

    h-DCtS5JO3ipHAw0TzVFIewZ952v2ZyJHa7zivpkLwNKHGFnfx86-cQbsuI9LBQMaKovH_0AW3i6jJhLXUkEixp0pgW4B1cDf0Bjf_5IHvq7M5_ySogcLRy68ciUYpMy5ORIMjKj




    4) Schlussworte

    Ich hoffe euch hat meine Bewerbung gefallen.

    Mfg Donovan


    Angenommen

  • Bewerbung zum Admiral.


    Inhaltsverzeichnis


    -RP Anrede

    -Garrysmod Spielstunden

    -RP Story

    -Schlusswort


    RP-Anrede


    Wenn ich mich eben vorstellen dürfe mein Name lautet Lawson Ken Lawson.

    Ich werde, wenn sie Pech haben ihr zukünftiger Admiral!

    Ich gebe ihnen erstmals die Erlaubnis mich mit Sir, Herr Lawson Oder Admiral anzusprechen!

    Außerdem werden sie unter meinem Kommando Disziplinierter werden als je zuvor in ihrem Leben!

    Ich dulde selten Fehler also machen sie am besten keine und verhalten sie sich Diszipliniert!




    -Garrysmod Spielstunden

    Derzeit habe ich 4670 stunden. davon sind 90% RP.




    Vorgeschichte:



    Ken Lawson geboren 50 VSY der auf dem Planeten Alderaan in einer Wohlhabenden Familie geboren wurde faszinierte sich schon in frühen Jahren für Raumschiffe.

    Er sah beobachtete fast jeden Tag die Korvetten die von dem Planeten starteten und laß auch viele Bücher über Schlachtschiffe und sonstige Raumschiffe.

    In den weiteren Jahren las er viel Bücher und lernte Strategien für Luftschlachten denn sobald er reif genug war wollte er auf die Flottenakademie auf Prefsbelt.

    Als Lawson alt genug war beschloss er die Flottenakademie zu besuchen und seine Eltern waren damit einverstanden, also begab sich der junge Ken Lawson nach Prefsbelt um dort seine Ausbildung zu beginnen.

    Die Akademie auf Prefsbelt war sehr angesehen und absolventen hatten eine hohe Chance einen hohen Posten zu bekommen deswegen strengte Lawson sich während seiner Ausbildung sehr an. Er erledigte seine Aufgaben immer rechtzeitig und verhielt sich immer sehr vorbildlich, er zählte in seinem Jahrgang zu einer der besten Schüler.

    Während seiner Ausbildung brachen die Klonkriege aus.

    Nachdem Ken Lawson seine Ausbildung mit bravour beendete wurde er einem Arquitens-Klasse Kreuzer zugeteilt und durfte diesen befehligen.



    Zeit auf dem Arquitens Kreuzer:



    Schlacht von Devaron:



    Ken Lawson bekam die Nachricht sofort nach Devaron in den Hyperraum zu springen.

    Er zögerte nicht und sagte zu seinen Männern: “Sofort die alles für einen Hyperraum bereit machen wir springen Richtung M-13 und machen sie sich Kampfbereit”

    Ken Lawson war ein wenig aufgeregt da es sein erster Einsatz war.



    Quellbild anzeigen












    Angekommen über Devaron sah Lawson drei Venatoren und Schiffe der KUS.XtVsjY2MrAyaKlJSc9dFsS2qfo07TDTdy9eDIqqU4g-xXUFprj5mpCWEgbMYlx75gt0BBeclpQDAlBuCb3IsumK-w-h29741nuVtqaDcyQVGYKZO-HtJ9PSFByaE6C1SHKdEtEQv








    Lawson bekam den Befehl mit seinem leichten Kreuzer weiter vor zu rücken.

    Er befahl seinen Crewleuten den Kreuzer nach vorne zu steuern.

    Etwas weiter vorne angekommen war eine Munificent ohne Schilde Lawson nutzte die Gelegenheit um die Munificent zu zerstören. Er ließ seine Jäger starten und befehligte sie den Kreuzer vor feindlichen Geier Droiden zu schützen.

    Durch die gute Manövrierfähigkeit des Kreuzers schafften Lawson und seine Männer es die Munificent aus zu manövrieren, er ließ die Torpedos von seinem Kreuzer direkt in die Brücke der Munificent feuern dadurch, dass die Schilde der Munificent ausgefallen waren explodierte die Brücke.

    Nachdem die Brücke zerstört war befehligte Lawson den Jägern und Bombern der Munifecent den Rest zu geben und so schaffte er es erfolgreich die Munificent zu zerstören.

    Er fragte seine Männer: “Wie sieht es mit unseren Schilden aus? Statusbericht!”



    “Unsere Schilde liegen bei 40% Sir! Durch den Beschuss der Munificent mussten unsere Schilde sehr leiden, außerdem wurde unser Torpedowerfer zerstört als wir die Torpedos ab feuerten”



    Kurz darauf empfing Lawson einen Funk vom Kommandokreuzer: “Kommen sie etwas zurück und schützen sie die Venatoren vor feindlichen Jägern!”



    Lawson leitete den Befehl sofort weiter an seine Männer die ihn dann auch aus führten.

    Lawson und seine Crew schafften es erfolgreich die Venatoren vor Jägern und Bombern der KUS zu schützen.

    Nachdem die Schlacht gewonnen war erhielt Lawson eine Belobigung zur Zerstörung der Munificent.



    Schlacht von Saleucami:

    Quellbild anzeigen






    Ken Lawson befand sich in einem großen Flottenverband über einem Planeten, nach einiger zeit Sprang der Flottenverband Richtung Salecumai da sich dort General Grievous aufhielt der einen Jedi Meister als Geisel hielt.

    Als der Flottenverband über Salecumai ankam sah Lawson die massige Anzahl an feindlichen schiffen.

    Sofort starteten mehrere Geier Droiden von den Feindlichen Schiffen, auch Lawson ließ seine Jäger starten um seinen Kreuzer zu schützen.

    Lawsons Aufgabe war es alle feindlichen Jäger abzufangen die ihm durch die Quere kommen um die Venatoren zu schützen dies gelang ihm auch eine Zeit lang jedoch war die Anzahl an Jägern so groß, dass einer seiner Crew Männer sagte: “Sir unsere Schilde sind ausgefallen und einer unserer Zwillingsturbolaser wurde zerstört”



    Lawson: “Verstanden geben sie den Jägern den Befehl sie sollen landen und steuern sie unseren Kreuzer weiter nach hinten in den Schutz der Venatoren”



    Als sie wieder bei den Venatoren waren schafften es die Crewmitglieder die Schilde zu rekalibrieren. Lawson gab der Venator durch das sie wieder Einsatzbereit seien und er bekam den Befehl sich wieder nach vorne zu begeben um das Trägerschiff das viele Jäger an Bord hatte der Droiden zu zerstören, er bekam dafür eine weitere Staffel an Jägern zugestellt.

    Lawson befehligte seinen Crewmitgliedern den Kreuzer so nah wie möglich an den Träger der Droiden zu steuern.

    Angekommen beim Träger ließ er eine Jäger-Staffel starten die die feindlichen Jäger ablenken sollten. Anschließend ließ er Bomber starten mit einer Jäger eskorte, die Bomber schossen mit Ionen Schüssen auf den Träger solange bis die Waffensysteme und die Schilde des Trägers aus fielen.

    Anschließend ließ er die Turbolaser das Feuer auf das Trägerschiff eröffnen.

    Nach kurzer Zeit wurde der kleine Träger der KUS zerstört und dadurch haben die Jäger der Republik die Oberhand gewinnen.

    Nach dieser Tat bekam Ken Lawson eine Beförderung zum Admiral und ihm wurde eine Venator unterstellt.



    Zeit auf der Venator:



    Schlacht von Geonosis:

    Quellbild anzeigen




    Ken Lawson und seine Venator wurden nach Geonosis beordert um sich der Luftschlacht über Geonosis anzuschließen.

    Als sie angekommen waren war die Luftschlacht schon in vollem Gange.

    Ken Lawson brachte die Venator in Stellung und schickte seine Jäger zur Unterstützung raus.

    Lawson feuerte mit allem was er hat auf die feindlichen Munificent s doch es war kein ende in Sicht die Flotte der KUS hielt dem Feuer der Venatoren stand.

    Jedoch schaffte der Flottenverband der Republik es nach einiger Zeit das Kommandoschiff zu zerstören.

    Nachdem das Kommandoschiff der Droiden zerstört wurde gerieten die Droiden in Chaos und waren unkoordiniert diese gunst der Stunde nutzte Lawson und die anderen Venatoren und sie griffen mit allem an was sie hatten und es gelang ihnen die Blockade zu zerstören.

    Danach bekam Lawson den Befehl den Planet mit den anderen Venatoren vor feindlichen Schiffen zu schützen.




    Schlacht von Boz Pity:

    LDUT7vlKhlUJ0KuCvIrTjfizADbWRbfH0aOvNC1wbOcMm3rzAyJ9BRDzqPnKMoLKAme4a1zZjKi5m5M8_DWwG3X-GS0cJ54x7jNJucqo0TfnqzYvHQFLx12yaB_oXr7S7WspYX3F



    Die Schlacht von Boz Pity einer der bedeutendsten Schlachten der Republik.

    Nach einigen Tagen der Schlacht wurde nun auch Ken Lawson nach Boz Pity Beordert.

    Es war ein pures Chaos als Ken Lawson mit seiner Venator aus dem Hyperraum kam, hunderte von KUS Schiffen befanden sich im Kampf gegen die Republikanischen Venatoren, Jäger usw..

    Als Lawson ankam waren bereits Bodentruppen auf dem Planeten und begannen die Invasion doch die Republik hatte nicht die Kontrolle über die Lüfte da sie ein Tag zuvor zurückgedrängt wurden und dadurch sah es aussichtslos für die Bodentruppen aus.

    Außerdem bekamen die Seperatisten dauerhafte Lieferungen eines DH-Omni-Unterstützungsschiff das sich im Orbit befand.

    Dieses Schiff musste zerstört werden damit die Truppen auf dem Boden eine bessere Chance hatten und diese Aufgabe obliegte Ken Lawson.

    Ken Lawson hatte bereits davor eine Taktik entwickelt wie er das Schiff zerstören könnte jedoch ging seine Taktik auf da die Schiffe der Republik und Seperatisten zu arg verstreut waren.

    Ken Lawson ließ seine Venator weiter in die Schlacht steuern um so nah wie möglich an das Versorgungsschiff zu kommen jedoch musste er an einem Providence Klasse Zerstörer vorbei der ihm den Weg zum Versorgungsschiff blockierte.

    Als Lawson in Reichweite war gab er folgenden Befehl an seine Crew durch:



    “Feuern sie mit allen verfügbaren Turbolasern auf die feindliche Providence und aktivieren sie die Punktverteidigungstürme. Und lassen sie alle verfügbaren Jäger und Bomber starten.”



    “Zu Befehl Sir!” Antworteten die Crewmitglieder.



    Er gab auch folgenden Befehl an die Staffelleiter:



    “Die Jäger sollen den Bombern den Weg frei halten sodass die Bomber die Waffen der Providence mit hilfe der Ionen Schüsse ausschalten können”.



    Die Jäger schafften es den Bombern den Weg bis zu Providence frei zu machen und die Bomber schafften es die Schilde der Providence auszuschalten jedoch nicht die Waffensysteme und es kam eine Horde von Vulture Droiden auf sie zu aus Richtung des Versorgungsschiffes der KUS.


    Quellbild anzeigen




    Es waren zuviel Jäger der KUS sodass sich die Staffeln von Ken Lawsons Venator zurückziehen mussten.

    Jedoch waren die Republikanischen Jäger so in der Unterzahl das sie schwere Verluste einstecken mussten über eine halbe Jäger Staffel wurde zerstört und fast alle Y-Bomber bis auf vier hatten es zurück in die Venator geschafft.

    Lawson hörte zu diesem Zeitpunkt nur noch diese Funksprüche seiner Männer:



    “Verliere meine Schilde… mir sitzt einer im Nacken”



    “Mein Stabilisator fällt aus ich verliere die Kontrolle…. AHHHH”



    “Waffensysteme ausgefallen genau drei sind hinter mir benötige Unterstützung...NEEEEEIIINN”



    “Habe einen Flügel verloren sie sind direkt hinter mir… *Funkabbruch*”



    Lawson fühlte sich geschlagen…

    Jedoch gab er nicht auf er hatte noch genug Schilde um es zu schaffen er eröffnete das feuer auf die Providence mit allem was er hatte Turbolasertürme, Protonentorpedowerfer einfach alles.

    Er schaffte es die Providence zu zerstören dadurch das die Schilde der Providence ausgefallen waren jedoch verlor er seine Schilde durch die massige Anzahl an Vulture Droiden.

    Seine letzten Jäger wurden von den vielen Vulture Droiden zerstört und die meisten seiner Turbolaser wurden vernichtet durch die feindlichen Bomber.

    Lawson traf eine Entscheidung...er setzte folgenden funkspruch an die nächstgelegene Venator ab:



    “Ich werde meine Truppen Evakuieren machen sie sich bereit die Hangartore für kurze Zeit zu öffnen”



    “Verstanden wir werden ihnen zur Hilfe kommen Admiral” Antwortete die Venator.



    Nachdem alle Truppen evakuiert wurden und die treuesten seiner Männer an Bord blieben gab er vollen Schub und setzte die ganze Energie auf die Triebwerke. Er wollte die Venator in das feindliche Versorgungsschiff steuern um es zu zerstören.

    Er flog frontal auf das Schiff zu jedoch wurde er von allen Seiten von Munificents beschossen und kurz bevor er am Ziel war stürzte seine Venator ab jedoch hatte der rechte Teil der Venator sich in das Versorgungsschiff gebohrt und hatte es schwer beschädigt sodass die Stabilisatoren aus fielen und es ebenfalls auf die Planetenoberfläche zusteuerte.



    Die Venator trat in die Atmospäre ein und die Venator stand in Flammen und dann passierte es die Venator prallte auf… BUMMMM...KNARTSCH…



    Ken Lawson wachte verwirrt auf, er hatte einen Splitter im Auge.Truppen der Republik fanden ihn auf und brachten ihn zum nächsten Außenposten wo er verarztet wurde, ihm wurde eine Augenprothese eingesetzt alle anderen Mitglieder seiner Besatzung die bei ihm blieben waren tot.



    Durch Lawsons Taktik konnte die Schlacht auf dem Boden fortgesetzt werden und die Schlacht wurde gewonnen.





    -Schlusswort



    Ich danke euch fürs durchlesen meiner Bewerbung und wünsche jeden von euch noch einen schönen Tag.



    Angenommen


  • Bewerbung zurückgezogen am 09.11.19


    Vorbemerkung: Ich benutze eine leicht abgeänderte Version meiner ehemaligen Bewerbungen auf dieser Community, da sie weiterhin sehr gut auf die entsprechenden Anforderungen zutritfft & die gewünschten Informationen enthält.

    Bewerbung zum Eventplaner/leiter


    Inhalt

    1. Einleitung

    2. Über mich

    3. Erfahrungen

    4. Über meine Events

    5. Warum ich mich annehmen oder ablehnen solltet (Stärken u. Schwächen)

    6. Testevent



    Einleitung

    Liebes Noskillz-Team,

    hiermit möchte ich mich als Eventplaner für den Phase-2 Server bewerben. Nachdem ich bereits in zwei vorherigen Projekten (ImpRP und BerlinRP) Eventplaner und -leiterfunktionen übernommen habe, möchte ich nun auch Phase 2 auf diesem Gebiet unterstützen. Nachfolgend haben ich versucht, euch so gut wie möglich ein Bild von meiner Erfahrung und Vorgehensweise als Eventplaner zu vermitteln. Für Fragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung.


    Liebe Grüße
    Hill



    Über mich

    Im Real Life bin ich derzeit 19 Jahre Jung und Student im rechtswissenschaftlichen Bereich. Star Wars begeistert mich schon viele Jahre, wobei ich insbesondere das Imperium mit der unglaublich umfangreichen Legends-Lore interessant finde. Außerdem beschäftige ich mich als Hobby seit kurzem mit der Star-Wars Cosplay-Szene und habe großes Interesse an (Militär-)Geschichte.



    Erfahrungen als Eventplaner & im SWRP

    Garry’s Mod Star Wars RP spiele ich seit ca. 1,5 Jahren, wobei ich den Großteil der Zeit tatsächlich als Eventplaner oder -leiter tätig war. Überwiegend geschah dies auf den mittlerweile leider abgeschalteten Phase 2-Server Clone-Studios. Dieser Server erreichte unter mir als Eventplaner, Admiral und Moderator 50 Spieler zu den Stoßzeiten.


    Ebenfalls war ich Eventplanner auf dem IMP-RP sowie -leiter auf dem BerlinRP-Server. Überzeugt euch selbst von meinen Referenzen:

    BerlinRP Eventthread

    IMP:RP Eventthread


    ULX-Kentnisse sind meines Erachtens nach gut ausgepgät (7/10?). Auf jedenfall mehr als genug, um Events durchzuführen ^^


    Zunächst zu meinen Erfahrungen mit RP-Posten

    Mit der Zeit konnte ich in unterschiedlichsten Einheiten Erfahrung sammeln, wobei mein absolutes Herzstück die Republikanische bzw. Imperiale Flotte bleibt. Bedingt durch mein schlechtes Aim in Garry’s Mod spiele ich sehr gerne (Passiv-)RP intensive Rollen. Ald Commander, Rear- Admiral und Admiral umfassten meine Aufgaben neben der Leitung der Navigationsoffiziere auch die Gesamtverantwortung aller Streitkräfte, wodurch ich u. A. Offiziersbesprechungen sowie viel “Schreibarbeit” (RP-Ankündigungen, Uniform-Netiquette usw.) durchführte. Als Phase-2 von Clone-Studios dann schließlich abgeschalten wurde, nahme ich keine höheren Führungsposition auf anderen SWRP-Servern mehr wahr.



    Erfahrung als Eventplaner

    Relativ bald nachdem ich das erste mal SWRP gespielt hatte, bewarb ich mich als Eventplaner und wurde dort Stück für Stück eingelernt. Durch regelmäßiges Feedback bei Nachbesprechungen sowie anonyme Bewertungen behaupte ich mit Sicherheit sagen zu können, dass der Großteil meiner Events stets als gut empfunden wurden. Zu meinen persönlichen Grundsätzen bei der Eventplanung und einem Testevent siehe weiter Unten.


    Zu den Referenzen auf Berlin- und Imp_RP siehe weiter oben.



    Meine Events


    Bevor ich weiter unten mein Testevent präsentiere, meine drei Grundsätze bei der Gestaltung von Events:


    Entscheidungsfreiheit der Spieler

    Anstelle nur ein “Level” durchzuspielen, soll der Spieler integrierter Bestandteil der Spielwelt sein. Dazu gehört für mich auch, dass er durch seine Handlungen den Verlauf des RPs steuern kann. Daraus resultiert, dass ich bei größeren Events immer mehrere Ausgangsmöglichkeiten geben kann. Der Integration der Spieler in das Event beginnt bereits mit der Besprechung: So trete ich in den meisten Fällen lediglich als Auftraggeber auf, ohne nähere Vorgaben zu der Durchführung zu machen. Es liegt häufig im Ermessen der kommandierenden Offiziere zu entscheiden, ob der Einsatz beispielsweise als Kommandoeinsatz ohne großes Aufsehen erregt wird oder ob ein direkter Angriff vorgezogen wird. Dies gibt den Spielern nicht nur zusätzliche Freiheit, sondern steigert auch den Anspruch an die Führungskräfte, welche nun sorgsam mit der vorhandenen Mannstärke, Ausrüstung und Nachschub planen müssen. Im Event selber bieten sich wohl die meisten Einflussmöglichkeiten der Spieler. Und auch das Ende liegt oft im Ermessen der Offiziere, welche beispielsweise darüber entscheiden dürfen, ob evakuiert oder optionale Missionsziele verfolgt werden. Wichtig bei all dem ist, dass ich nur bedingt Hilfestellung gebe und somit alle Einheiten enger zusammenarbeiten müssen. Allgemein verleiten meine Events dazu, etwas über den Rand der eigenen Einheit zu sehen und pragmatisch zu handeln.. Als Eventplaner lege ich nur einen Rahmen fest, was innerhalb dessen geschieht liegt ganz bei den Spielern


    Umfangreiche Planung

    Zitat
    Zitat von Dwight D. Eisenhower “Pläne sind unwichtig, aber Planen ist alles"

    Vor größeren Events plane ich diese - oft auch schriftlich in Stichworten für mich - durch und teste Effekte und NPC-Positionen ggf. im Singleplayer. Ich lege mir selbst ein Szenario fest, in welches ich die Spieler schicke. Dadurch minimiere ich auftretende Logiklücken und kann den Großteil des Events mit Spawnen und dem Spielen von RP-Rollen verbringen. Auch eventuell eingebundenen Teammitgliedern kommt mein “Kontrollzwang” zugute, da diese klar Wissen, welche Rolle sie einnehmen und was sie erwartet.


    Glaubwürdige Szenarien

    Mein persönlich wohl wichtigster Punkt. Szenarien müssen wir die Spieler glaubhaft und schlüssig sein, ansonsten verlieren sie die Motivation, ernsthaftes RP zu betreiben. Gerade im Legends-Bereich findet sich unglaublich viel über die Kriegsführung in Star Wars, wodurch meine Szenarien diesbezüglich nicht im Konflikt stehen. Darüber hinaus orientiere ich mich gerne an historischen Szenarien der echten Welt, wodurch ein hauch mehr Realismus in meine Events eingehaucht wird. In Events mit einem hohen Gefechtsanteil wird dadurch der Spieler auch unter Umständen mit hohen Verlusten, Nachschubmangel und Kriegsverbrechen konfrontiert. Für Vorschläge bei den Szenarien bin ich jederzeit offen, wichtig ist, das der Spieler in dieses Szenario eintauchen kann!


    Warum ihr mich nehmen - oder ablehnen solltet (aka Stärken und Schwächen)

    + Erfahrung

    + Hohen Anspruch

    + Gute Kenntnisse der Lore

    + Gut im organisieren- und koordinieren

    Ich behaupte von mir, mittlerweile viel Erfahrung bei der Planung und Durchführung von Events zu haben. Durch meine Erfahrung, umfangreiche Planung und hohen Anspruch garantiere ich einen gewissen Standard bei meinen Events.


    Dazu kommen meine Kenntnisse der Star-Wars-Lore, welche für eine authentische Darstellung sorgen.


    Allgemein stufe ich mich als gelassene Person ein, welche einen guten Überblick über die Situation haben möchte. Organisieren und Koordinieren gehört ebenfalls zu meinen Stärken.


    +Perfektionismus (Ausführungen bitte lesen!)

    + Stur

    + Stark unterschiedliche Onlinezeiten

    Ja, dies wird immer als Pseudo-Schwäche geschrieben. In meinem Fall kann Perfektionismus tatsächlich ein Problem darstellen. Das kann sich darin äußern, dass ich ein Event im Vorfeld absage, weil eine bestimmte Map oder Addon nicht geplant funktioniert. Auch erwarte ich in meinen Events gewissermaßen volle Autonomie. Ich habe absolutes Verständnis, dass moderative Aufgaben nicht zu denen eines Eventplaners gehören. Das letzte was ich jedoch in einem Event mache ist es, das Event zu pausieren und mit anderen Teammitgliedern oder Usern über eventuelles Fehlverhalten zu diskutieren. In so einem Fall tendiere ich eher dazu, dass Event zu Lasten aller abzubrechen.


    Ein weiterer Grund, warum ihr mich ablehnen solltet sind meine Onlinezeiten. Durch mein Studium/Job bin ich in meinen Onlinezeiten eingeschränkt, welche auch sehr unterschiedlich sind. Mir ist bewusst, dass eine gewisse Mindestaktivität verlangt wird. Versprechen kann ich allerdings nur 1-2 große Events (welche aber auch dann sicher 2-4 Stunden gehen) die Woche, in Ferien oder bei arbeitsarmen Wochen können aber auch mal mehr drin sein. Meine Hauptaktivität beschränkt sich tatsächlich auf die Tätigkeit als Eventplaner, darüber hinaus würde ich voraussichtlich nur gelegentlich Ingame ohne Ambitionen auf höhere Ränge haben.


    Testevent

    Dieses Event stellte einen der Höhepunkte einer längeren Eventreihe auf CS dar.



    Hintergrundinformationen: Im Rahmen eines eigenen Kanons wurde die Order 66 nie erfolgreich umgesetzt. und die Klonkriege dauern an.

    Der urbane, zu zweiten von SWTOR zerstörte Planet wurde 18 VSY von den Seperatisten besetzt. Seit nun sechs Monaten kämpfen sich die Truppen der GAR unter horrenden Verlusten vor. Mein Eventchar, High Colonel Butch Conner (“Butcher”) ist ein rücksichtsloser Karrierist, welcher fanatisch um jeden Preis den Planeten einzunehmen versucht.


    Das wäre ein Beispiel für ein Event mit hohem Gefechtsanteil. Solche Events ziehe ich persönlich bei mehr als 25 Spielern vor, wopbei ich bei wenigern auch sehr gerne stark RP-basierte Events durchführe. Beispiele hierzu wären z. B. Survival-RP nach einem Abstrurz in der Wildnis, die verdeckte Infiltration in eine Rebellen-Zelle oder die Bewachung eines hochrangigen Imperialen Offiziers. Im Falle einer Annahme würde ich mehrere RP-Chars als Einsatzleiter/Auftraggeber erstellen.



    Ich bedanke mich für das lesen meiner Bewerbung und würde mich natürlich über eine positive Rückmeldung freuen.


    LG Hill

    250?cb=20170306025241

    Zitat von Imperator Palpatine

    "Doch selbst im Tod werden Sie niemals besiegt sein. Denn das Imperium, das von seinen Kriegern auf den Schultern getragen wird, ist auf ewig siegreich.
    Es gibt keine größere Berufung als die, die Uniform des Imperialen Militärs zu tragen. Erfüllen Sie Ihre Pflicht und setzen Sie meinen Willen durch"


    - Imperator Palpatine - Handbuch der Imperialen Streitkräfte

    _________________________________________________________________________________________________________

    2 Mal editiert, zuletzt von Hill ()

  • Beitrag von DeltaZockt ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von DeltaZockt ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich kann aus Erfahrung sagen das man nicht auf Englisch Supporten muss und du nicht geeignet bist aus dem Grund das du damals dauerhaft AFK warst deine Online-Zeiten in der Nacht gesammelt hast. Dazu warst ziemlich unkoorperativ in Supports und hast sogut wie nie Zugehört. Viel FailRP und wenig Serious. Hast alles durchgehen lassen. Meiner Meinung komplett nicht geeignet.

  • Ich kann aus Erfahrung sagen das man nicht auf Englisch Supporten muss und du nicht geeignet bist aus dem Grund das du damals dauerhaft AFK warst deine Online-Zeiten in der Nacht gesammelt hast. Dazu warst ziemlich unkoorperativ in Supports und hast sogut wie nie Zugehört. Viel FailRP und wenig Serious. Hast alles durchgehen lassen. Meiner Meinung komplett nicht geeignet.

    Die Zeit haben sich veränder und somit auch die Personen

  • CTRL+C

    CTRL+V

  • Bewerbung zu CC-2224 Cody




    Tag Soldaten! Name ist Cody aber ihr für euch heißt das Marshall Commander oder Sir, verstanden! Ich bin mit General Kenobi der Leiter der 7. Skykorps wozu einerseits das 212th Attack Battalion gehört, andererseits die 2nd Airborn. Ich persöhnlich Leite auch die Geisterkompanie. Das gesamte Korps besteht aus 36.864 Mitgliedern.

    -XhAPD5jOmitLX8OhUA_MluTG3B4SzagMVzd7zLnghI7iNkV2P2fOF__bvXmQIsYkCSPlTOLGBBSdFXyzyzeT8LSuubht6GBBUa7csvwQreMReYkRSyp_SZOhBrtLo8gYssM4M9R




    RP Story:

                                                                                                                           

                                                                                       

    Es sollte ein einfacher Einsatz wie jeder anderer werden. Nachdem wir in der Hauptkonsole einer Providence die Koordinaten der Stellung auf Sarrish entdeckten, wollten wir diese erobern. Alles wirkte erfolgreich, bis die ersten Berichte erschienen. General Kenobi wurde von mehreren Droiden bei seiner Landezone angegriffen. Kurz bevor ich mit meinem LAAT dazu eilen wollte wurden wir abgeschossen und stürzten ab. Als ich wieder zu mir kam, waren nur noch wenige Soldaten am Leben. Trotz weniger Männer, beschloss ich, dass wir weiter müssten. Ich verließ mit meinen Männern den LAAT und sah eine feste Stellung auf einem Plateau. Diese Stellung besaß mehrere Kanonen, mit welchen man Problemlos die Verteidigungsstellungen der KUS erobern, aber auch unsere Truppen in Stücke zerreißen konnte. Zusammen mit den Klonen schlichen wir uns dorthin, jedoch gab es kaum Wege nach oben und der einzige Weg der nach oben führte,eine Klippenwand war gut sichtbar für alle separatistischen Truppen. Dem Risiko bewusst begab ich mich mit den letzten Truppen dorthin. Der größte Teil von ihnen blieb unten, suchte sich Deckung und lenkte die Droiden mit Dauerfeuer von unten ab, während ich mich mit 3 weiteren Soldaten nach oben begab. Mit dem Feuer in unserem Rücken klettern wir langsam nach oben. Doch kurz bevor wir ankamen, entdeckten die Droiden uns und begannen ihren Beschuss auf uns zu konzentrieren. Mit meinen eigenen Augen musste ich ansehen wie meine komplette Begleitung schutzlos erschossen wurde und runter fiel, da wir nicht ausweichen konnten, doch die Trauer trieb mich an, diese Mission zu beenden. Mit gestärkten Willen kam ich oben an und nahm die Stellung ein. Durch die Kanonen konnte ich auch die restlichen separatistischen Verteidigungslinien in der Nähe vernichten. Jedoch war mein Trupp nicht der einzige, der verloren wurde. Diese Schlacht hat uns zahlreiche Brüder gekostet…

    Kurz nachdem ich oben ankam, waren meine letzten 10 Männer auch da und begannen aus den Teilen der Droiden eine Verbindung zu unseren Aclamatoren herzustellen. Ich funkte General Kenobi an, ob es Befehle gäbe, allerdings konnte man schon seit mehreren Stunden keinen Funkkontakt mit dem General, meinem Freund, aufbauen.

    Ich befahl meinen Männern die Stellung zu halten und fragte Verstärkung an. Meine besten Männer, Trapper, Boil und Waxer nahm ich mit um Kenobi zu suchen. Wir versuchten uns durch den Wald zu seiner Landezone vorzuschleichen, da dieses Gebiet immer noch von der KUS gehalten wurde. Wir zerstörten auf dem Weg ein paar einzelne Droiden, dessen Aufgabe es war so lange unentdeckt zu bleiben bis sie hinter unseren eigenen Truppen standen, wie wir später herausfinden.

    An der LZ angekommen, sah ich auch schon Kenobis LAAT… und Leichen… viele Leichen. Überall tote Brüder. Wir schlichen uns an den LAAT und nahmen Deckung, öffneten die Türe und da lag er. In der Ecke ohnmächtig geworden. Er hatte eine Schusswunde an der linken Schulter. Die Klone die noch atmeten, meist schwer verletzt, bekamen von Trapper, der sich von einem toten Medic einen Rucksack genommen hat, Kouhunin gespritzt um die Schmerzen zu lindern.

    Wir nahmen dann alle mit, es waren 2 Klone und Kenobi.

    Wir versuchten zum nächstgelegenen OP zu gelangen.

    5 Stunden Trugen bzw schleppten wir die Kameraden



    ~Cody´s Schlachtwiedergabe von Sarrish



    (OOC TEIL)


    Gmod Spielstunden:


    Ich habe derzeit (Stand des 29.10.2019) 2071 Stunden Garry´s Mod gespielt.






    Erfahrungen als CMD / 212th:


    • War damals mehrere Monate auf MLC MJR/COL der 212th
    • War Mehrere Monate RST CMD auf NOS/Phönix/SN
    • War längere Zeit Admiral auf NOS
    • Habe längere Zeit als 2nd CMD Faie die 41st auf NOS gleitet



    Stärken/Schwächen:



    +Erfahrung

    +Mir wurde öfters gesagt, dass ich gutes RP mache

    +streng

    +Zielstrebig

    -Wenn gereizt dann sehr (Ziehe mich dann aber zurück)

    - Kann schulbedingt inaktiv sein, sage dass dann aber




    RL Daten:


    Moin, ich bin Lucas, bin 14 Jahre alt und besuche ein Gymnasium in der 9ten Klasse. Ich habe 11 Jahre lang Handball gespielt und weiß somit was es heißt ein Team zu haben.


    MfG. Luke


    Angenommen


    Edit:


    Onlinezeiten:

    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    14:00-20:00 14:00-20:00 17:00-20:00 14:00-20:00 17:00-23:00 Varrierend Varrierend-20:00


  • Hill

    Ja

    ja

    Ja

    Bis jetzt die Besten Events die ich in meiner Gmod zeit erlebt habe.

    Er ist schon sehr lange dabei und weiß wie Events abzulaufen haben.

    Er war damals auf einem Sehr erfolgreichen server [Clon studios] KEINE WERBUNG

    wo er wirklich die Besten Events gemacht hat. Ich würde mich sehr freuen wenn ich sehe das du Angenommen wurdest da ich mir dann sicher sein kann das gute Events statt finden werden

  • Hill


    Wie Nivek schon gesagt hat hast du damals auf Clon Studios die besten Events gemacht bei denen man immer Spaß hatte.

    Und auch auf allen anderen Servern auf denen du Eventplaner warst waren die Events immer spaßig.

    Deswegen bin ich auf jeden Fall komplett dafür.

    „Die Prüfungen, denen er auf Eriadu unterzogen wurde, haben ihn zu dem militärischen Genie gemacht, das er heute ist.“
    Sheev Palpatine über Tarkin.

  • Leider ein #Dagegen da du als du schonmal Bly warst, die Einheit voll gegen die Wand gefahren hast und hauptsächlich afk Farming betrieben hast.

    Es kann sein das sich das geändert hat aber dennoch habe ich kein gutes Bild von dir als Commander in Erinnerung.