Server Regeln

  • Regeln des Darkrp Servers

    In diesem Dokument sind die Regeln dieses Spiel Servers und dieser Community enthalten; diese Regeln unterliegen dem Ermessen eines Administrators und werden in vollem Umfang und Umfang ihrer Pflicht eingehalten.


    Wenn ein Administrator glaubt, dass Sie eine Regel verletzt oder unangemessen gehandelt haben, wird von Ihnen erwartet, dass Sie den Vorfall mit dem Administrator besprechen und Ihre Handlungen rechtfertigen. Wenn Sie sich auf Verlangen nicht angemessen und wirksam rechtfertigen können, wird eine angemessene Form der Bestrafung verhängt.


    Die Unkenntnis der in diesem Dokument beschriebenen Regeln in jeglicher Form wird NICHT als triftiger Grund für einen Verstoß gegen diese Regeln akzeptiert.


    Die Idee dieses Spiels und der Zweck und die Absicht dieser Regeln ist es, das reale Leben in einem angenehmen Umfang darzustellen; die Regeln sind speziell darauf ausgerichtet, sicherzustellen, dass die Spieler realistisch handeln - mit dem im Kopf werden alle Versuche, Lücken innerhalb der Regeln auszunutzen, nicht toleriert.


    Terminologie

    Rollenspiel, RP
    Wenn Du auf dem Spielserver spielen, musst Du dich realistisch handeln, was bedeutet, dass Du als Charakter im Spiel Rollenspiele spielen; die Begriffe OOC und IC beziehen sich auf Out-of-Character bzw. In-Character. Wenn du über Dinge sprichst, die nichts mit deinem Charakter zu tun haben, wird es als OOC betrachtet, und das sollte über OOC-Kanäle geschehen; z.B.: die Verwendung der Funktion "/ooc" im Chat.


    Administrator

    Ein Administrator ist ein Mitarbeiter, der den Rang eines Supporters, Moderators, Administrators, Head Administrator oder Owners hat.


    Stadtmitarbeiter

    Jede Person, die kein Bürger ist und von der Stadt einen Gehaltsscheck zur Erfüllung ihrer Pflicht erhält.


    Regierungsangestellter

    Ein Angestellter der Stadt, der kein Taxifahrer, Postbote, Mechaniker oder Müllmann ist.1 Grundlegende Verhaltensregeln

    Von allen Nutzern innerhalb dieser Community wird erwartet, dass sie sich an die folgenden Verhaltensregeln halten und diese einhalten. Diese Regeln werden jederzeit durchgesetzt, einschließlich der Fälle, in denen ein Benutzer mit jemandem kommuniziert, der nicht Teil dieser Community ist; In-Character-Gameplay ist von den grundlegenden Verhaltensregeln ausgenommen.


    1.1 Respektloses Verhalten

    Respektloses Verhalten im weitesten Sinne ist nicht akzeptabel; von den Nutzern wird erwartet, dass sie sich jederzeit respektvoll verhalten.


    1.2 Diskriminierung

    Jegliche Form von Diskriminierung werden nicht akzeptiert. Und werden nach dem ermessen des Teammitgliedes bestraft.


    1.3 Verleumdung

    Verleumdungen werden innerhalb dieser Gemeinschaft nicht toleriert; das einzige Mal, wenn anschuldigungen gegen andere Mitglieder der Gemeinschhaft erhoben werden können, ist das Forum für Beschwerden, und wenn man mit einem geeigneten Support Mitglied spricht - wenn man eine anschuldigung gegen einen Staff Member vorbringt, sollte man mit einem übergeordneten Support Mitglied sprechen.


    1.4 Kooperation

    Die Spieler müssen zusammenarbeiten und allen Anweisungen oder Aufforderungen der Support Mitglied in Bezug auf charakterliche und gemeindebezogene Situationen nachkommen.

    Wenn ein Support Mitglied Informationen über einen Vorfall anfordert, muss der Benutzer ehrlich und unermüdlich reagieren.


    1.5 Personenbezogene Daten und Identität

    Es ist den Spielern untersagt, die privaten und persönlichen Daten eines anderen Spielers zu verlieren, zu gewinnen oder böswillig zu verwenden. Details einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Passwörter für Konten, Privatadressen, persönliche Fotos und Telefonnummern von anderen Mitgliedern der Community oder deren Familie, Freunden usw. Diese Details müssen respektiert und nicht in der gesamten Community im Spiel, in den Foren, Noskillz, TS3 oder im Steam chat weitergegeben werden. Spieler dürfen auch nicht vorgeben, ein anderes Mitglied der Community über die Namen der In-Character hinaus zu sein, um ihren Ruf zu schädigen.



    2 Allgemeine Verhaltensregeln

    2.1 Realitätsnahes Spielen

    Dieser Gamemode zielt darauf ab, das wirkliche Leben zu simulieren, und als solches wird von den Spielern erwartet, dass sie jederzeit realistisch spielen; Ausnahmen können gegebenenfalls gemacht werden - solche Ausnahmen werden ausschließlich nach Ermessen eines Administrators festgelegt.


    2.2 Sprachchat

    Der Sprachchat im Spiel darf nur für mündliche Gespräche verwendet werden; wenn der Sprachchat von unannehmbar niedriger Qualität ist, sollte der betreffende Spieler seine Nutzung unverzüglich einstellen. Der Sprachchat darf nur dann für die OOC-Kommunikation verwendet werden, wenn er keine Rollenspielsituationen betrifft oder in administrativen Situationen eingesetzt wird.


    2.3 Fehler und Störungen

    Der Missbrauch und/oder die Ausnutzung eines Bugs/Glitches wird nicht toleriert und wir bestraft, jeder Spieler, der einen Bug/Glitch erlebt und/oder kennt, muss ihn entweder an einen Administrator oder in den Foren melden.


    2.4 Austausch von Geldern aus In-Game Items gegen Echtgeld

    Gegenstände und Vorteile im Spiel (wie z.B. Einladungen an Organisationen) dürfen nicht für reale/virtuelle Gegenstände und/oder Währungen verkauft/getauscht werden oder umgekehrt. Spieler können jedoch anbieten, im Namen eines anderen Spielers zu spenden, um nur gegen Geld im Spiel zu spenden.


    2.5 Übermäßige Negativität

    Spieler dürfen die Erfahrung anderer nicht übermäßig negativ beeinflussen, es sei denn, die Aktionen sind eine verhältnismäßige Eskalation von negativen Aktionen, die gegen den ursprünglichen Spieler durchgeführt wurden.


    Zum Beispiel ist es nicht akzeptabel:

    Absichtlich überfallen und neue Spieler ins Visier nehmen.

    Zerstören wertvolle Gegenstände aufgrund von grundlegenden Abneigungen wie z.B. Produktpreisen.

    Töten eines Spielers wegen verbaler Beleidigungen, kleinerer oder zufälliger Handlungen.

    Einen Spieler töten, nachdem er ihn überfallen hat, weil er deine Identität gesehen hat.

    Absichtlich ein Auto stehlen, um es ohne triftigen Grund zu zerstören.


    2.6 Melden eines Regel Brechers

    Wenn angenommen wird, dass ein anderer Spieler eine Regel verletzt hat, wird erwartet, dass die Funktion "/@" verwendet wird, um einen Administrator zu informieren. Wenn sich ein Spieler in einer Rollenspielsituation mit einem anderen Spieler befindet, der eine Regel gebrochen hat, nachdem die Funktion "/@" verwendet wurde, sollte der/die betroffenen Spieler die Rollenspiel Situation so gut wie möglich nach seinen Fähigkeiten und innerhalb der Grenzen der Regeln fortsetzen, bis sie entweder beendet ist und/oder ein Administrator eingreift.


    2.7 Erforderliche Sounds

    Wenn Du auf diesem Spielserver spielen, müssen die Spieler in der Lage sein, Geräusche im Spiel zu hören, einschließlich der Mikrofone anderer Spieler. Die Spieler müssen kein Mikrofon verwenden, um auf diesem Spielserver zu spielen.


    2.8 Geschlechts Rollenspiel

    Um das Gameplay zu erhalten, dürfen sexuelle Handlungen nicht in Rollen gespielt oder in einer öffentlichen Umgebung gezeigt werden. Es ist auch nicht gestattet, pornographische Inhalte jeglicher Art auf Fernsehern zu zeigen. Wenn sich ein Spieler bei sexuellen Handlungen unwohl fühlt, kann er verlangen, dass er in LOOC aufhört, und dieses sexuelle Rollenspiel darf nicht fortgesetzt werden.


    2.9 Text-Chat

    Die Spieler dürfen die verfügbaren Chat-Funktionen nur für ihren Zweck nutzen. Wenn Sie beispielsweise die Funktion /advert verwenden, müssen Sie diese realistisch und nur für Werbezwecke nutzen.



    3 Allgemeine charakter basierte Regeln

    3.1 Namen

    In-Charakter-Namen müssen realistisch, relativ häufige und die Namen berühmter Persönlichkeiten dürfen nicht verwendet werden; die Entscheidung, ob ein Name als unangemessen gilt oder nicht, liegt im Ermessen eines Administrators.


    3.2 Kommunikations Anwendungen von Drittanbietern

    Alle Formen der Kommunikation über ein Thema, das die Entscheidungen in diesem Bereich beeinflusst, müssen durch In-Character-Methoden erfolgen, z.B. durch den Einsatz von Sprach Chats im Spiel. Die Nutzung von Kommunikationsanwendungen außerhalb dieses Spiels ist strengstens untersagt, z.B. die Nutzung von Steam Chat, TeamSpeak, Skype, Telefonen, etc.


    3.3 Realistische Handlungen

    Alle Handlungen, die ein Spieler macht, müssen so realistisch wie möglich durchgeführt werden, besonders im Kampf; zum Beispiel, wenn er von irgendwoher auf- oder abspringt, muss er so langsam, vorsichtig und ohne Verletzung des Spielers erfolgen. Außerdem sollten die Spieler beim Klettern sehr vorsichtig sein. Die Spieler sollten nicht versuchen, Menschen auf Gebäude oder Strukturen zu bringen, noch sollten sie auf Objekte klettern, die realistischerweise ihr Gewicht nicht halten würden.


    3.4 Ihr Leben aufs Spiel setzen

    Alle Handlungen eines Spielers, die sein Leben als Charakter Bedroht, seine Freiheit aus der Haft oder sein allgemeines Wohlbefinden gefährden könnten, müssen auf realistische Weise und aus positiven Gründen erfolgen.

    Diese Regel ist besonders relevant für die Verletzung von In-Character-Gesetzen, was bedeutet, dass Morde, Diebstähle usw. alle realistisch durchgeführt werden müssen;

    Ein häufiges Beispiel für ein unangemessenes Risiko wäre, dass ein Spieler einen Polizisten ermordet, um zu vermeiden, ein Strafzettel zu erhalten. Das Risiko, das mit der Ermordung eines Polizeibeamten verbunden ist, steht in der Regel in keinem Verhältnis zum Nutzen der Vermeidung eines Strafzettels. Ein weiteres Beispiel wäre, dass ein Spieler ohne triftigen Grund auf der Autobahn geht.


    3.5 Neue Lebensregel

    Wenn ein Spieler in Charakter gestorben ist und nachdem er wieder gespawnt ist, muss er mindestens 5 Minuten warten (ein Countdown ist vorgesehen), bevor er entweder an den Ort seines Todes zurückkehren und/oder mit der Situation interagieren kann. Sie müssen auch ihre Wiedergeburt als ein neues Leben betrachten. Es gibt ein System, das die Spieler darüber informiert, dass sie gegen diese Regel verstoßen, jeder Versuch, dieses System zu umgehen, wird nicht toleriert. Der Eintritt in oder der Austritt aus einem Regierungs Beruf ist wie ein neues Leben zu behandeln.

    Wenn ein Spieler ein neues Leben erhält, muss er vergessen, dass er nicht nach allen Details seines früheren Lebens handeln darf; dies schließt Immobilien und Autos, die er besitzt, Regierungspositionen, die er innehat, und alle Freunde oder Bekannten, die er gemacht hat/hatte, aus.

    Spieler sollten keine Informationen von anderen Spielern verwenden oder darauf reagieren, die für ihren vorherigen Tod relevant sind, während ihr NLR-Timer aktiv ist.


    3.6 Am Leben bleiben

    In der Regel müssen die Spieler jederzeit alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihren eigenen Tod zu verhindern und/oder zu vermeiden.


    3.7 Prop Block

    Wenn Props zum Blockieren von Eingängen zu einer Immobilie verwendet werden, müssen mindestens 2 Eingänge zum Hauptbereich der Immobilie frei bleiben. Die Hauptfläche einer Immobilie ist definiert als die Fläche innerhalb der Immobilie, in der die Mehrheit der Bewohner wohnt und die Hauptfunktionen der Immobilie ausgeübt werden. Ein Weg gilt als blockiert, wenn ein Spieler entweder springen oder hocken muss, um den Weg entlang zu gehen.


    3.8 Aufwändige Konstruktionen

    Props dürfen nicht verwendet werden, um die Bewegungen des Spielers aufwendig zu steuern. Zum Beispiel durch die Schaffung eines Labyrinths. Typischerweise gilt die Bewegung eines Spielers als uneingeschränkt, wenn mindestens zwei Spieler nebeneinander durch den Weg passen können und nicht springen oder hocken müssen, um den Weg zu gehen. Der Bau von erhöhten Plattformen ist verboten, außerdem dürfen Spieler keine Konstruktionen bauen, die eine nahezu einseitige Sicht ermöglichen.


    3.9 Platzieren von Stützen

    Props dürfen nur auf Grundstücken platziert werden, die Ihnen gehören, oder wenn Sie die Erlaubnis dazu vom jeweiligen Eigentümer haben; dies schließt die Verwendung von Polizei Barrikaden und Pylonen aus. Props können auch in öffentlichen Bereichen platziert werden, solange sie von Vorteil sind und nichts behindern. Unter keinen Umständen dürfen öffentliche Strukturen für den Kampf genutzt werden.

    Props müssen realistisch platziert werden; damit die Platzierung eines Props als realistisch gilt, muss sie nachweisen, dass sie in ihrer Position bleiben kann, ohne durch den Einsatz einer Phys-Gun eingefroren zu werden.


    3.10 Realistische Konstruktionen

    Spieler Gemachte Konstruktionen müssen realistisch gebaut werden; damit eine Konstruktion als realistisch angesehen werden kann, muss sie nachweisen, dass sie die Gesetze der Physik in zufriedenstellendem Maße befolgen kann und gegebenenfalls die strukturelle Integrität des Gebäudes, in dem sie platziert ist, nicht beeinträchtigt. Wenn dies auf realistische Weise geschieht, können Ausnahmen gemacht werden.


    3.11 Prop Pushing

    Props dürfen nicht verwendet werden, um Spieler, andere Props und/oder Fahrzeuge zu bewegen, Requisiten dürfen auch nicht verwendet werden, um andere Props unrealistisch zu halten, z.B. um ein Auto daran zu hindern, einen Hügel runterzufahren, indem eine Props davor eingefroren wird.


    3.12 Bürgermeister-liche Ermordung

    Der Bürgermeister darf nur dann ermordet werden, wenn er den beteiligten Spielern hinreichend zugute kommt oder wenn der Bürgermeister die Spieler auf eine schwere persönliche Weise negativ beeinflusst hat. Wenn möglich, sollten die Spieler versuchen, den Bürgermeister direkt davon zu überzeugen, ihre Steuerpolitik zu ändern, bevor sie ein Attentat versuchen.

    Bitte beachten Sie, dass jede Ermordung des Bürgermeisters sehr wahrscheinlich eingehend geprüft und strenger behandelt wird, was bedeutet, dass die Spieler gute Gründe für solche Aktionen haben müssen.


    3.13 Streich Anrufe

    Übermäßiges missbrauch ist nicht erlaubt und es muss ein gültiger RP-Grund angegeben werden, z.B. um Polizisten von einem Ort abzulenken, an dem kriminelle Aktivitäten stattfinden.


    3.14 Fahrzeugschäden

    Den Spielern ist es nicht gestattet, Maßnahmen zu ergreifen, die zu einer Beschädigung ihres Fahrzeugs führen können (mit Ausnahme von Geschwindigkeitsüberschreitungen in angemessenem Rahmen), oder ein Fahrzeug gehört einem Freund, es sei denn, sie haben einen guten/angemessenen Grund dafür; z.B. Geländefahrten auf unebenem Gelände oder absichtliches Einfahren in Seitengebäude ohne guten/angemessenen Grund.

    Grund ist nicht erlaubt. Aus einem Grund, der als gut/zumutbar erachtet wird, muss der Nutzen einer solchen Maßnahme die Nachteile überwiegen.


    3.15 AFK

    Es ist den Spielern nicht erlaubt, für einen längeren Zeitraum im Afk zu bleiben, während sie sich auf dem Server befinden. Es ist Spielern auch verboten, während einer Rollenspielsituation untätig zu bleiben, aber wenn sie einen triftigen Grund haben, können sie untätig bleiben, vorausgesetzt, sie informieren alle an LOOC beteiligten Spieler und reichen einen /@ ein, um einen Admin zu informieren, das sie untätig sind.


    3.16 AFK in einem Beruf

    Spieler dürfen während der Ausführung eines Jobs für einen bestimmten Zeitraum nicht Afk sein, Spieler sollten ihren Job kündigen, bevor sie im Afk gehen, oder mit /@ einen Support Mitglied darüber informieren, dass sie Afk sind.


    3.17 Lager und Truhen

    Während ihr Leben in unmittelbarer Gefahr ist, darf ein Spieler seine Lager nicht benutzen, um zu vermeiden, dass wertvolle Gegenstände verloren gehen, die der Spieler gerade an seiner Person hat. Dazu gehört auch das Lösen von Waffen Attachments mit der Absicht, deren Verlust zu vermeiden.


    3.18 Umgehung der Verhaftung

    Wenn Spieler sich der Verhaftung entziehen, müssen sie dies realistisch tun, z.B. wenn ein Spieler der Verhaftung entgeht, indem er eine Polizeiverfolgung einleitet, muss er einem Administrator nachweisen, dass er eine vernünftige Fluchtmöglichkeit hatte.


    3.19 Verbindung zum Server trennen

    Bei der Trennung von der Serververbindung müssen die Spieler sicherstellen, dass sie nicht Teil von Rollenspielen oder administrativen Situationen sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Unterbewusstsein. Spieler sollten auch mindestens 10 Minuten warten, bevor sie den Server verlassen, nachdem sie ein Verbrechen begangen haben; dies gilt nicht, wenn das Verbrechen aufgeklärt wurde (Spieler wurde verhaftet / für dieses Verbrechen erwischt).

    Es ist auch verboten, dass sich ein Spieler vom Server trennt, nur mit der Absicht, Besitz zu retten. Wenn ein Spieler jedoch eine angemessene Erklärung für das Trennen der Verbindung während des Rollenspiels liefern kann, sollte er dies tun, indem er einen Support Mitarbeiter über die Verwendung der /@ Funktion informiert.


    3.20 Nicht-Spieler-Charaktere (NPCs)

    Wenn Rollenspiele in der Nähe von NPCs (z.B. der NPC, der sich in der Tankstell sind, das Rathaus, etc.) stattfinden, müssen die NPCs wie normale Spieler behandelt und in Rollenspielsituationen berücksichtigt werden, wobei es in der Regel nicht genügt, den NPC einfach zu töten. Zum Beispiel, wenn ein Spieler an einem Bankraub beteiligt ist und das Krankenhaus besucht, um sich vom NPC behandeln zu lassen, sollte der oben genannte Spieler sicherstellen, dass sein Leben und das des NPC nicht in unmittelbarer Gefahr sind.


    3.21 Drogen Platzieren

    Die Spieler dürfen keine Drogen in Bereiche stellen, die ohne Springen oder Ducken nicht zugänglich sind, es sei denn, sie transportieren die Drogen rechtzeitig.


    3.22 In-Charakter bleiben

    Es ist Spielern untersagt, Informationen über den Charakter in das charakterliche Gameplay einzubringen. Außerhalb des Charakters liegende Informationen sind definiert als alle Informationen, die für Ihren Charakter nicht realistisch zugänglich wären. Häufige Beispiele sind die Diskussion von Serverregeln in Rollenspielsituationen und die Einleitung eines Überfalls, der ausschließlich darauf basiert, illegale Substanzen durch eine Wand zu sehen.

    Die Ausnahme von dieser Regel erlaubt es Ihnen, über OOC-bezogene Dinge zu sprechen, wenn sie niemanden um dich herum oder jemanden betreffen, der offen in eine Rollenspiel Situation involviert ist, z.B. wenn er sich in Ihrer Basis oder in einem privaten Bereich befindet.


    3.24 Drogen ernte/-überfälle

    Spieler dürfen keine Drogen sammeln, während sie überfallen werden oder wenn sie vermuten, dass sie überfallen werden, wenn sie keine große Chance haben, der Situation zu entkommen. (Zum Beispiel, wenn Sie wissen, dass Sie entkommen können, können Sie dies mit den Drogen tun, obwohl Sie das, was Sie geerntet haben, fallen lassen müssen, wenn Sie von der Polizei/Räuber gefangen werden).


    3.25 /me Funktion

    Die Funktion "/me" darf nur verwendet werden, um Aktionen durchzuführen, die im Spielmodus nicht effektiv dargestellt werden können. Die Funktion '/me' muss realistisch genutzt werden. Beispielsweise wäre es unrealistisch, ein '/me' an mehr als einem Spieler gleichzeitig durchzuführen oder mehrere Aktionen innerhalb desselben '/me' durchzuführen. Wenn die Funktion "/me" verwendet wird, um einen anderen Spieler zu beeinflussen, kann der andere Spieler sich der Aktion mit der Funktion "/roll" widersetzen, sofern dies realistisch möglich ist.


    3.26 Längere Haftdauer

    Wenn ein Spieler länger als 10 Minuten gegen seinen Willen illegal festgehalten wurde, sollte er die Funktion "/@" nutzen, um einen Administrator zu informieren; ein Administrator sollte dann eintreffen, den Spieler wissen lassen, dass er dort ist, und die Situation beobachten - es liegt dann im Ermessen des Administrators, ob die Situation unangemessen lange gedauert hat oder nicht.


    3.27 Gefesselt und geknebelt sein

    Wenn ein Spieler in irgendeiner Form von einem anderen Spieler geknebelt wurde, kann der Betroffene Spieler nur mit der Verwendung der Funktion "/me" von jedem Spieler, der nicht gefesselt ist, geknebelt werden. Die Spieler sollten sich auf Regel 3.27 beziehen, wenn sie über einen längeren Zeitraum zurückgehalten wurden und nicht an einer aktiven Rollenspiel Situation beteiligt sind. Spieler dürfen die Funktion "/me" nicht zum Fesseln von Spielern verwenden, sondern müssen den Gegenstand "Zip Ties" verwenden, um andere Spieler zu fesseln.


    3.28 Spieler erkennen

    Spieler dürfen einen anderen Spieler nur erkennen und/oder beschreiben, wenn sie eine angemessene Menge ihres Gesichts gesehen haben; diese Regel basiert im Allgemeinen darauf, ob ein Spieler die Gelegenheit hatte, das Gesicht eines anderen Spielers zu sehen oder nicht. Typischerweise sollten Spieler darauf aufbauen, ob sie sich an einen Spieler erinnern können oder nicht, je nachdem, ob sie sich tatsächlich an den Namen des Spielers erinnern oder nicht (der Name, der über den Köpfen des Spielers schwebt). So können sich die Spieler z.B. umziehen und trotzdem von jemandem erkannt werden. Darüber hinaus dürfen Spieler ihre Gesichtszüge nicht verändern, während sie von anderen Spielern direkt verfolgt werden. Dies beinhaltet (ist aber nicht beschränkt auf) die polizeiliche Anordnung.


    4 Städtische Mitarbeiter Regel

    4.1 Befolgen Sie das Gesetz

    Staatsbedienstete müssen jederzeit die gesamte Gesetzgebung befolgen.


    4.2 Rettungsassistenten

    In der Regel dürfen Sanitäter keinen Tatort betreten, wenn er noch nicht von Strafverfolgungs Personal gesichert wurde. Sanitäter können nicht zu jeder Zeit die Stadt patrouillieren, können aber an Orten wie der Feuerwehr, der Polizei, dem Krankenhaus, anderen sensiblen, nicht überfüllten Gebieten parken und darauf warten, gerufen zu werden, dies schließt Sanitäter aus, die das Erste-Hilfe-Fahrzeug benutzen, wenn sie es benutzen, können sie patrouillieren. Sanitäter müssen die Polizeibeamten informieren, wenn sie behandelte Wunden haben, die durch ein Verbrechen entstanden sind, z.B. Schusswunden.


    4.3 Feuerwehrleute

    In der Regel dürfen Feuerwehrleute keinen Tatort betreten, wenn er noch nicht von Strafverfolgungsbehörden gesichert wurde.


    4.4 Mechaniker

    Typischerweise dürfen Mechaniker keinen Tatort betreten, wenn er noch nicht von Strafverfolgungs Personal gesichert wurde. Um ein Fahrzeug zu beschlagnahmen, müssen Sie von einem Strafverfolgung Personal dazu autorisiert worden sein. Pannendienst muss das Strafverfolgung Personal informieren, wenn es ein Fahrzeug repariert hat, das durch eine Straftat geschädigt wurde. Ein Mechaniker darf einem Falsch geparkten Auto ein Bußgeld geben nach dem Gesetz 12.4

    Mechaniker Können eine Gebühr von bis zu 5000 $ für jede Reparatur, Entladung oder Ent Pfändung eines Fahrzeugs erheben.


    4.5 Der Bürgermeister

    Der Bürgermeister darf das New York-Strafgesetzbuch nicht ergänzen, entfernen und/oder ändern.



    5 Nicht Städtische Mitarbeiter Regel

    5.1 Müllmann

    Müllmann müssen ihre Aufgaben jederzeit nach besten Kräften erfüllen.


    5.2 Taxifahrer

    Taxifahrer müssen ihre Aufgaben jederzeit nach besten Kräften erfüllen. Taxifahrer müssen die Abschnitte 6, 8 und 11 des Rockford-Strafgesetzbuches jederzeit befolgen. Die Spieler dürfen nicht versuchen, ihre Fähigkeiten als Taxifahrer zu irgendeinem Zeitpunkt für persönliche Zwecke zu nutzen. Die Zusammenarbeit mit Kriminellen ist verboten.


    5.3 Postbote

    Postbote müssen ihre Aufgaben jederzeit nach besten Kräften erfüllen. Die Zusammenarbeit mit Kriminellen ist verboten.


    6 Straftatbestände

    6.1 Raub

    Den Spielern ist es nicht erlaubt, mehr als 3 Mal in einem Zeitraum von 60 Minuten zu überfallen; sie können auch nicht zweimal denselben Spieler innerhalb eines Zeitraums von 60 Minuten überfallen. Spieler dürfen andere Spieler nur auf realistische Weise überfallen, z.B. ist es nicht realistisch, jemanden mitten auf einer Straße überfallen zu haben. Überfälle sollten nur an Orten stattfinden, die außerhalb der Sicht der Öffentlichkeit liegen. Die Spieler dürfen nicht gezwungen werden, sich vor dem Überfall unter Waffengewalt aus der Öffentlichkeit zu bewegen.

    Während der Teilnahme an einem Überfall wird von allen Spielern erwartet, dass sie sich an die Regel 2.5 halten, was bedeutet, dass es verboten ist, einem Spieler oder seinem Besitz unnötigen und unangemessenen Schaden zuzufügen.


    6.2 Erzwungene Auszahlungen

    Um das Gameplay zu erhalten, dürfen die Spieler nicht versuchen, andere Spieler zu zwingen, Gelder von einem Geldautomaten abzuheben. Darüber hinaus dürfen die Spieler andere Spieler nicht zwingen, Gegenstände aus ihren Lagerboxen/Kisten zu entnehmen, es sei denn, sie durchsuchen rechtmäßig einen Lagerbehälter nach Abschnitt 3 des New York-Strafgesetzbuches. Die andere Ausnahme ist, dass Spieler andere dazu zwingen können, Geld oder Gegenstände abzuheben, wenn ihr Besitz es war: Gestohlen, durch Betrug erobert oder dem Spieler geliehen, der sich weigert, die Sachen zurückzugeben.


    6.3 Raid

    Zivilpersonen ist es nicht gestattet, ein besetztes Grundstück mehr als dreimal in einem Zeitraum von 60 Minuten zu überfallen oder anderen zu helfen, die es überfallen, oder das gleiche Grundstück mehr als zweimal in einem Zeitraum von 60 Minuten zu überfallen. Wenn ein Zivilist beim Raubüberfall auf ein Grundstück gestorben ist, muss er 30 Minuten nach dem Wiederauftauchen warten, bevor er versucht, es zu überfallen, oder anderen beim Überfall auf dieses Grundstück helfen.


    6.4 Mitarbeiter der Stadt

    Unter den meisten Umständen dürfen Sanitäter nicht getötet werden. Die Ausnahmen von dieser Regel sind, wenn der Arzt es versäumt hat, angemessene Anweisungen zu befolgen, die unter Waffengewalt erteilt wurden. Sie dürfen keine Ärzte töten, die versuchen, ihr Leben zu retten. Die Spieler dürfen nicht versuchen, Geld oder Gegenstände von einem Mitarbeiter der Stadt zu nehmen und/oder zu verlangen. Diese Regel gilt nicht für berufsbezogene Artikel wie z.B. Polizeifunk.


    6.5 Rauben der Bank

    Spieler dürfen bei dem Bankraub nur dann mithelfen, wenn Sie von beginn des überfalles in der Bank befindet. Jeder Spieler, der aus dem Bankraub entfernt wird, darf bei dem Raub nicht mehr mithelfen und muss aus dem Gebiet fliehen.

    Geiseln dürfen nicht vor oder nach einem Bankraub genommen werden. Die Polizei darf Spieler, die verhaftet werden, nachdem der Bankraub erfolgreich war, nicht zwingen, das ihnen vom NPC des Bankraubs gegebene Geld zu verwirken.


    6.6 Entführung

    Spieler dürfen einen anderen Spieler nur entführen, wenn es absolut notwendig ist und dem Spieler so weit zugute kommt, dass er die Risiken überwiegt. Wenn zum Beispiel die Geiselnahme die Chancen für den Spieler, der Polizei zu entkommen, erheblich erhöht, kann eine Geisel genommen werden. Die Spieler sollten sich bei der Entscheidung, ob eine Geiselnahme angemessen und/oder vorteilhaft ist oder nicht, an Regel 3.4 halten. Die Entführung eines anderen Spielers mit der alleinigen Absicht, ihn für seine Gegenstände zu überfallen, ist nicht erlaubt.


    7 Sonstige Regeln

    7.1 Server Abstürze/Neustarts

    Im Falle eines Server Absturzes oder Neustarts sollten die Spieler keine früheren Rollenspiel situationen fortsetzen, es sei denn, alle Beteiligten haben sich darauf geeinigt. Die Spieler sollten keine kriminellen Aktivitäten unternehmen, und die Polizei dürfen nicht versuchen, Verdächtige vor dem Absturz zu verfolgen, festzunehmen oder festzunehmen, bis 5 Minuten nach dem Neustart vergangen sind. Sämtliche durch den Absturzes oder Neustarts verlorenen Gegenstände werden nicht wieder erstattet.


    7.2 Software, Makros und Skripte von Drittanbietern

    Software, Makros oder Skripte von Drittanbietern, die Spielern einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen, werden nicht toleriert und sollten nicht verwendet werden.

Teilen